BIOS Extraktion aus ISO

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lenovo bietet zum BIOS-Update ein Windows .exe und ein .ISO an, das zu einer bootfähigen CD gebrannt werden kann.

Öffnet man diese CD bzw. loop-mounted man das .ISO und sieht man keine Files, dann sind alle Files in einem Boot-HD Image nach dem El Torito Standard für bootbare CD versteckt.

Diese Seite beschreibt, wie man den Inhalt des Boot-Images aus dem .ISO File unter Linux extrahieren kann, um das .FL1 File und die DOS Tools weiter untersuchen zu können. Vorausgesetzt wird ein Linux-PC mit einer Perl-Installation und dem Tool kpartx

  1. Download des Tools geteltorito.
  2. Extraktion des Boot-HD Inhaltes: ./geteltorito 83uj28us.iso > 83uj28us.hd
  3. Mounten der Partition: sudo kpartx -av 83uj28us.hd. Das sollte die Partition aus *.hd automatisch mounten.
  4. Falls das automatische Mounten in vorigen Schritt fehlschlägt: sudo mount /dev/mapper/loop0p1 /mnt -o ro
  5. Files aus /mnt o.ä. kopieren etc.
  6. Unmounten der Partition: kpartx -d 83uj28us.hd