Debian Etch und FireGL 5200

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anleitung zur Nutzung einer FireGL 5200 Grafikkarte (ThinkPad p-Modelle) unter Debian Etch

Alle Schritte aus dem Root - Terminal ausführen:

Schritt 1. Informationen holen:

apt-get update
#apt-get update holt die neuesten Informationen über Pakete vom Debian-Server

Schritt 2. Installieren von benötigten Pakete:

apt-get install module-assistant fglrx-driver fglrx-kernel-src
#apt-get install "paketname" installiert ein Paket und sämtliche Abhängigkeiten

Schritt 3. Bauen und installieren der Module:

module-assistant auto-install fglrx-kernel-src
#Der module-assistant eignet sich nur zur Erstellung und Installation von Kernelmodulen hierbei wird mit der Funktion auto-install die Installation automatisch ausgeführt

Schritt 4. Grafikkarte initialisieren:

aticonfig –initial
#mit dem Befehl wir die Grafikkarte initialisiert

Anschießend: Neustart.

Um zu überprüfen ob alles geklappt hat verfolgenden Befehl eingeben:

Schritt 5. FireGL Informationen abfragen:

fglrxinfo
#zeigt Informationen über die Grafikkarte

Ausgabebeispiele

fglrxinfo</span
display: :0.0 screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI MOBILITY FireGL V5200 Pentium 4 (SSE2) (FireGL) (GNU_ICD)
OpenGL version string: 2.0.6011 (8.28.8.)

Nützliche Konsolenbefehle für die Grafikkarte

aticonfig –lsp
#zeigt die Taktrate und drei einstellungs Möglichkeiten der Grafikkarte
aticonfig –set-powerstate=1
#Mit dem Befehl kann ich die Taktrate steuern. Zahlen 1-3 für die jeweilige Leistung
#1. schwache Leistung
#2. mittlere Leistung
#3. starke Leistung