T400: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Technische Daten)
Zeile 87: Zeile 87:
 
* 2GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)  
 
* 2GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)  
 
* 4GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)
 
* 4GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)
 +
 +
Aufrüstbarkeit: Der Chipsatz unterstützt maximal 8GB RAM. Es können nur Module mit folgender Spezifikation verbaut werden: DDR3-1066 (PC3-8500) oder höher. Sollte der RAM nicht oder nicht vollständig erkannt werden, hilft in der Regel ein BIOS-Update aus.
  
 
Aufrüstbarkeit:
 
Aufrüstbarkeit:

Version vom 20. November 2013, 23:31 Uhr

T400 1.jpg
T400 2.jpg
T400 3.jpg
T400 4.jpg

Das T400 ist das erste Modell der New-Generation ThinkPad-Serie. Die von Lenovo neu eingeführten Modellbezeichnungen basieren auf den Abmaßen der Displaydiagonale: War es früher üblich, dass in einer Serie Geräte mit verschiedenen Displaygrößen erhältlich waren (z.B. 14" und 15,4" beim T61), steht hier die Bezeichnung "T400" für ein T- Modell mit 14,1" Displaydiagonale.

Das 15,4" Schwestermodell erhält infolgedessen eine eigene Modellnummer: T500. Der Nachfolger des T61p erhielt die Modellbezeichnung: W500.

Das ThinkPad T400 wurde von August 2008 bis August 2010 hergestellt.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (T61):

  • Montevina Plattform
  • FSB-1066 für CPU
  • DDR3 RAM
  • Umstieg von Nvidia zu ATI-Grafikkarten (bei den performanteren Modellen)
  • Hybridgrafik mit integrierter und dezidierter Grafik bei Modellen mit ATI-Grafik
  • Webcam (an bestimmten Modellen)
  • Display nur noch im 16:10-Format und, teilweise mit LED-Hintergrundbeleuchtung.
  • Wegfall des Anschlusses für einen Ultrabay RS-232 und Parallel - Adapter im Ultrabayschacht
  • 680nits Outdoordisplay erhältlich

Technische Daten

Aufgeführt werden die werksseitig erhältlichen Ausführungen sowie maximal mögliche Ausbaustufen.

Chipsatz:

  • Intel GM45 Express Chipset [1]

CPU:

  • Intel Core 2 Duo P7370 (2.0GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P7570 (2.26GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P8400 (2.26GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P8600 (2.4GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P8700 (2.53GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P8800 (2.66GHz, 3MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P9500 (2.53GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P9600 (2.66GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 25W)
  • Intel Core 2 Duo P9700 (2.8GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 28W)
  • Intel Core 2 Duo T5670 (1.8GHz, 2MB L2, 800MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T5870 (2.0GHz, 2MB L2, 800MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T6570 (2.1GHz, 2MB L2, 800MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T6670 (2.2GHz, 2MB L2, 800MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T9400 (2.53GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T9550 (2.53GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T9600 (2.8GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T9800 (2.93GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Core 2 Duo T9900 (3.06GHz, 6MB L2, 1066MHz FSB, TDP 35W)
  • Intel Celeron 575 (2.0 GHz)
  • Intel Celeron 585 (2.16 GHz)
  • Intel Celeron 900 (2.2 GHz)
  • Intel Celeron T3000 (1.8 GHz)
  • Intel Celeron T3100 (1.9 GHz)
  • Intel Celeron Dual Core T1600 (1.66 GHz)
  • Intel Celeron Dual Core T1700 (1.83 GHz)

Aufrüstbarkeit: alle Sockel P Core 2 Duo mit 1066MHz Frontsidebus und ausgewählte mit 800MHz Frontsidebus. Es sollte außerdem beachtet werden, dass das Kühlsystem auf CPUs mit 35W TDP ausgelegt ist.

Folgende T61-CPUs laufen/nicht im T400 (getestet):

  • laufen: T7100, T8300, T9300
  • laufen nicht: T7300, T7500, T7700, Celeron M560

Grafikchip:

  • Intel Graphics Media Accelerator 4500MHD
  • ATI Mobility Radeon HD 3470 256MB mit Switchable Graphics

Soundchip:

  • Conexant High Definition SmartAudio 221

Display:

  • 14,1" WXGA 1280x800 TFT (AUO, CMO, LG-Philips, Samsung)
  • 14,1" WXGA 1280x800 TFT LED (LG-Philips, Samsung)
  • 14,1" WXGA 1280x800 TFT LED SUPER BRIGHT OUTDOOR DISPLAY 680nits (selten, benötigt ein anderes Displaykabel!)
  • 14,1" WXGA+ 1440x900 TFT (AUO, Samsung)
  • 14,1" WXGA+ 1440x900 TFT LED (LG-Philips, Samsung)

Die Displays mit CCFL-Hintergrundbeleuchtung wurden teilweise auch im T61 (wide) verbaut.

Speicher:

  • 1GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)
  • 2GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)
  • 4GB DDR3-1066 SDRAM SO-DIMM (PC3-8500)

Aufrüstbarkeit: Der Chipsatz unterstützt maximal 8GB RAM. Es können nur Module mit folgender Spezifikation verbaut werden: DDR3-1066 (PC3-8500) oder höher. Sollte der RAM nicht oder nicht vollständig erkannt werden, hilft in der Regel ein BIOS-Update aus.

Aufrüstbarkeit: Der Chipsatz unterstützt maximal 8GB RAM.

Festplatte:

  • 64GB 1.8" SATA SSD
  • 128GB 1.8" SATA SSD
  • 160GB 1.8" SATA SSD
  • 256GB 1.8" SATA SSD
  • 80GB 5400rpm 2.5" SATA HDD
  • 100GB 7200rpm 2.5" SATA HDD
  • 160GB 5400rpm 2.5" SATA HDD
  • 160GB 7200rpm 2.5" SATA HDD
  • 200GB 7200rpm 2.5" SATA HDD (mit Full Disk Encryption (FDE))
  • 250GB 5400rpm 2.5" SATA HDD
  • 250GB 7200rpm 2.5" SATA HDD
  • 320GB 5400rpm 2.5" SATA HDD
  • 320GB 7200rpm 2.5" SATA HDD
  • 500GB 5400rpm 2.5" SATA HDD
  • 500GB 7200rpm 2.5" SATA HDD

Aufrüstbarkeit: Es können alle SATA-Festplatten/-SSDs mit 9,5mm Bauhöhe verbaut werden.

Erweiterungen

  • Ultrabay Slim mit einer der folgenden Komponenten:
    • DVD-Laufwerk
    • DVD/CD-RW Combo-Laufwerk
    • DVD-RAM/RW-Laufwerk
    • BluRay-Laufwerk
    • Travel-Cover (Plastikrahmen ohne Funktion)
  • MiniPCI Express Slot 1 mit einer der folgenden Komponenten:
    • Ericsson F3507g WWAN (UMTS mit GPS)
    • Qualcomm UNDP1 "Gobi 1000" WWAN (UMTS mit GPS)
    • leer
  • MiniPCI Express Slot 2 (halbe Bauhöhe) mit einer der folgenden Komponenten:
    • Leer
    • Intel® Turbo Memory 2GB/4GB
    • Wireless USB
  • ExpressCard/54 Slot
  • 1 Slot mit einer der folgenden Komponenten:
    • CardBus Slot (Typ 2)
    • 7-in-1 Card Reader (Secure Digital, SDHC, xD-Picture, XP Type H, Multimedia, Memory Stick and Mem.Stick Pro cards)

Weitere Besonderheiten

  • IBM Embedded Security Subsystem 2.0
  • IBM Active Protection System
  • Fingerabdruckscanner
  • ThinkPad Bluetooth with Enhanced Data Rate (BDC-2) an bestimmten Modellen
  • UltraNav (TrackPoint / TouchPad-Combo)
  • Firewire
  • Intel Active Management Technology (AMT) (an bestimmten Modellen)

Schnittstellen

T400 & T61 - Neben dem Akku sind auch viele Gehäuseteile zum Vorgängermodell T61 kompatibel

Akku

  • ThinkPad Battery 33 (4 Cell Lithium-Ion, 14.4 V, 2.6 Ah)
  • ThinkPad Battery 33+ (6 Cell Lithium-Ion, 10.8 V, 5.2 Ah)
  • ThinkPad Battery 33++ (9 Cell Lithium-Ion, 10.8 V, 7.8 Ah)

Bekannte Probleme

  • Hochfrequentes Fiepen, das bei manchen Modellen auftritt. Ursache sind Spannungen des Mainboards bzw. der Funkmodule.
  • Grafikprobleme unter Windows 7 nach dem Aufwecken aus dem Ruhemodus. Lösung: Hardware-Virtualisierung im BIOS abschalten.

Bruch der Kunststoffzunge in den USB-Buchsen

Durch sehr eng zusammensitzende Kontaktzungen und vermutlich auch durch Materialprobleme können die Kunststoffzungen in den USB-Buchsen leicht abbrechen und die Kontakte berühren sich. Dies führt zu Startproblemen/Einfrieren des Rechners, meist bis/bei Erscheinen des Bootlogos. Dies wird von Lenovo in der Herstellergarantie nicht repariert.

Erste Fälle wenn auch nicht im Umfang wie bei R500 sind bereits aufgetreten.

Treiber

Driver Matrix T400/T400s

Weblinks