Auflösungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
Zeile 27: Zeile 27:
  
 
== Widescreen-Auflösungen (16:10/16:9) ==
 
== Widescreen-Auflösungen (16:10/16:9) ==
 +
'''SD+''' (Standart Definition +) 1280x720 (16:9) , Anzutreffen bei Netbooks, das einzige Thinkpad mit SD+ Display ist das X100e mit 10,1" Display, diese Option wurde nur im US Markt angeboten
 +
  
 
'''WXGA''' (Wide XGA) 1280x800 Pixel (16:10) , Standardauflösung bei 15,4" Notebook Displays, und 1366x768 (16:9; auch '''HD''' genannt), Standard bei neueren Thinkpads der Größen 11.6", 12.5", 14" und 15.6"
 
'''WXGA''' (Wide XGA) 1280x800 Pixel (16:10) , Standardauflösung bei 15,4" Notebook Displays, und 1366x768 (16:9; auch '''HD''' genannt), Standard bei neueren Thinkpads der Größen 11.6", 12.5", 14" und 15.6"

Version vom 28. April 2011, 13:18 Uhr

Mögliche Auflösungen bei Thinkpad- und anderen Notebook-Displays oder PC-Monitoren:

4:3/5:4 Auflösungen

QVGA (Quarter Video Graphics Array) 320x240 (4:3). Diese Auflösung kam bei Thinkpads nicht zum Einsatz, sondern sie wurde meist bei kleineren Geräten wie Handys oder PDAs eingesetzt. Heutzutage wird diese mehr und mehr von VGA verdrängt.


VGA (Video Graphics Array), meist 640x480 (4:3), war vor Allem bei den ersten Thinkpad-Generationen wie 701C, 755, 360 u.a. vertreten (8,4", 10,4").


SVGA (Super Video Graphics Array) steht für die Auflösung 800x600 (4:3), die vorzugweise bei den alten Thinkpad-Modellen mit dreistelliger numerischer Modellbezeichnung (z.B. Thinkpad 240, 390, 760 etc., aber auch X20, 21) als Modellvariante vertreten waren. Die Bildschirmformate betrugen 10,4", 11,3", 12,1" und 13,3".


XGA (Extended Graphics Array) bezeichnet eine Auflösung von 1024x768 Pixel (4:3). Sie ist die Standardauflösung bei 12", 14,1" und 15" Notebook Displays sowie bei 15" Monitoren


SXGA (Super XGA) bezeichnet eine Auflösung von 1280 × 1024 (5:4). Sie ist die Standardauflösung bei 17" und 19" Monitoren). Diese bei Notebooks äussert seltene Auflösung wurde z.B. im ThinkPad 770X und 770Z verbaut.


SXGA+ (Super XGA+) 1400x1050 Pixel (4:3), gibt es bei 12", 14,1" sowie 15" Notebook Displays. Thinkpad Modelle: x-Tablets (x60t, x61t, aber nicht x41t), R-/T-Serie. Die 15"-Version gibt nur in den älteren Thinkpads (bis T60) und zwar nur als Flexview; im R61 als normales Panel. Das T61 gibt es nicht mehr mit dem 15" SXGA+ bzw. UXGA Display.


UXGA (Ultra eXtended GA) 1600x1200 Pixel (4:3). Bei den Thinkpads ist diese Auflösung meist als Flexview in der 15" Ausführung erhältlich. Das letzte Modell mit Flexview ist das T60. Das T61 gibt es nicht mehr mit Flexview-Display. Ausgenommen sind die Thinkpads A20p, A21p und A22p, die kein Flexview - Display besaßen.


SUXGA (Super Ultra eXtended GA) 2048x1536 Pixel (4:3). Diese Auflösung war nur in der 15" Ausführung erhältlich und stellte die höchste Ausbaustufe des R50p dar. Es wurde hauptsächlich in CTO-Geräten für den amerikanischen Markt verbaut.

Widescreen-Auflösungen (16:10/16:9)

SD+ (Standart Definition +) 1280x720 (16:9) , Anzutreffen bei Netbooks, das einzige Thinkpad mit SD+ Display ist das X100e mit 10,1" Display, diese Option wurde nur im US Markt angeboten


WXGA (Wide XGA) 1280x800 Pixel (16:10) , Standardauflösung bei 15,4" Notebook Displays, und 1366x768 (16:9; auch HD genannt), Standard bei neueren Thinkpads der Größen 11.6", 12.5", 14" und 15.6"


WXGA+ (Wide XGA+) 1440x900 Pixel (16:10), Standard bei 19" Widescreen Monitoren, auch möglich bei 14,1" sowie 15,4" Notebook Displays


WSXGA (Wide Super XGA) 1600x900 Pixel (16:9; auch HD+ genannt), anzutreffen bei 14" und 15.6" Thinkpads


WSXGA+ (Wide Super XGA+) 1680x1050 (16:10), anzutreffen bei 15,4" Notebook Displays sowie 20,1" TFT-Monitoren


WUXGA (Wide Ultra XGA) 1920x1080 Pixel (16:9; auch FHD genannt), nur in 15.6" bei der T-Serie und in der W5xx-Serie anzutreffen sowie 19", 21.5", 23" und 24" Monitoren


WUXGA+ (Wide Ultra XGA+) 1920x1200 (16:10), anzutreffen bei 15,4" und 17,1" Notebook Displays sowie 22" und 24" TFT-Monitoren


WSUXGA (Wide Super Ultra eXtended Graphics Array) 2560×1600 (16:10), anzutreffen bei 30" Monitoren. Erfordert Dual Link DVI. Ansteuerbar über ThinkPad p-Modelle plus Advanced Mini Dock, siehe DVI.


WQUXGA (Wide Quad Ultra eXtended Graphics Array) 3840x2400 (16:10), die höchste auf dem Markt erhältliche Widescreen-Auflösung, bis jetzt nur im medizinischem Bereich bei Röntgengerät-Monitoren anzutreffen

Siehe auch

Links