Diskussion:A22: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
(Neuer Abschnitt →‎A22e Chipsatz)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Einordnung der A-Serie ==
 +
 
"Das A22 zählt zur Klasse der "Desktop-Replacement-Rechner", und gehört somit (wie auch die G-Klasse) zu den Vorgängern der heutigen ThinkPad R-Serie"
 
"Das A22 zählt zur Klasse der "Desktop-Replacement-Rechner", und gehört somit (wie auch die G-Klasse) zu den Vorgängern der heutigen ThinkPad R-Serie"
  
Zeile 4: Zeile 6:
 
Die G-Serie sind klassische Desktop Replacements, die A-Serie eher eine Mischung aus mobiler Workstation (jetzt W-Serie) und Desktop Replacement.
 
Die G-Serie sind klassische Desktop Replacements, die A-Serie eher eine Mischung aus mobiler Workstation (jetzt W-Serie) und Desktop Replacement.
 
--[[Benutzer:Moronoxyd|Moronoxyd]] 15:54, 7. Jun. 2009 (CEST)
 
--[[Benutzer:Moronoxyd|Moronoxyd]] 15:54, 7. Jun. 2009 (CEST)
 
  
 
Die A-Serie war mehr ein Zwitter - so auch im thinkwiki.org beschrieben. Demnach gingen die G-Serie und R-Serie aus der A-Serie hervor. Also mehr ein "aus eins mach zwei", eine Weiterentwicklung der A-Serie in zwei Richtungen.
 
Die A-Serie war mehr ein Zwitter - so auch im thinkwiki.org beschrieben. Demnach gingen die G-Serie und R-Serie aus der A-Serie hervor. Also mehr ein "aus eins mach zwei", eine Weiterentwicklung der A-Serie in zwei Richtungen.
 
enrico65 beschrieb die A-Serie und deren Marktpositionierung recht gut in seinem A30-Review: http://www.thinkpad-forum.de/thinkpad-hardware/%C3%A4ltere-modelle-g-a-i-7xx-5xx-usw/p437936-review-a30-a30p-a31-a31p/#post437936
 
enrico65 beschrieb die A-Serie und deren Marktpositionierung recht gut in seinem A30-Review: http://www.thinkpad-forum.de/thinkpad-hardware/%C3%A4ltere-modelle-g-a-i-7xx-5xx-usw/p437936-review-a30-a30p-a31-a31p/#post437936
 
--[[Benutzer:Mornsgrans|Mornsgrans]] 16:30, 7. Jun. 2009 (CEST)
 
--[[Benutzer:Mornsgrans|Mornsgrans]] 16:30, 7. Jun. 2009 (CEST)
 +
 +
== A22e Chipsatz ==
  
 
Laut PSREF-Sheet war das A22e ausschließlich mit dem Intel 440MX PCIset (82443MX) ausgestattet. --[[Benutzer:Mornsgrans|Mornsgrans]] 16:42, 14. Sep. 2011 (CEST)
 
Laut PSREF-Sheet war das A22e ausschließlich mit dem Intel 440MX PCIset (82443MX) ausgestattet. --[[Benutzer:Mornsgrans|Mornsgrans]] 16:42, 14. Sep. 2011 (CEST)
 
== A22e Chipsatz ==
 
  
 
Das psref-Blatt für die A22e ist allerdings auch dürftig, dort findet sich z.B. auch nicht der Typ 2655-AAG, der mit 20GB Festplatte (nicht im psref) und 14,1" XGA (auch nicht im psref) ausgeliefert wurde. Ich hab' den zuhause stehen, allerdings mit defektem MoBo (BoD, was sonst). Mal gucken, ob ich aus dem Chipsatz-Aufdruck etwas ablesen kann.
 
Das psref-Blatt für die A22e ist allerdings auch dürftig, dort findet sich z.B. auch nicht der Typ 2655-AAG, der mit 20GB Festplatte (nicht im psref) und 14,1" XGA (auch nicht im psref) ausgeliefert wurde. Ich hab' den zuhause stehen, allerdings mit defektem MoBo (BoD, was sonst). Mal gucken, ob ich aus dem Chipsatz-Aufdruck etwas ablesen kann.
 +
--[[Benutzer:Nom|Nom]] 13:06, 15. Sep. 2011 (CEST)

Version vom 15. September 2011, 11:08 Uhr

Einordnung der A-Serie

"Das A22 zählt zur Klasse der "Desktop-Replacement-Rechner", und gehört somit (wie auch die G-Klasse) zu den Vorgängern der heutigen ThinkPad R-Serie"

Ich verstehe die R-Serie eigentlich nicht als Desktop Replacement, sondern als preiswertere Variante der T-Serie. Die G-Serie sind klassische Desktop Replacements, die A-Serie eher eine Mischung aus mobiler Workstation (jetzt W-Serie) und Desktop Replacement. --Moronoxyd 15:54, 7. Jun. 2009 (CEST)

Die A-Serie war mehr ein Zwitter - so auch im thinkwiki.org beschrieben. Demnach gingen die G-Serie und R-Serie aus der A-Serie hervor. Also mehr ein "aus eins mach zwei", eine Weiterentwicklung der A-Serie in zwei Richtungen. enrico65 beschrieb die A-Serie und deren Marktpositionierung recht gut in seinem A30-Review: http://www.thinkpad-forum.de/thinkpad-hardware/%C3%A4ltere-modelle-g-a-i-7xx-5xx-usw/p437936-review-a30-a30p-a31-a31p/#post437936 --Mornsgrans 16:30, 7. Jun. 2009 (CEST)

A22e Chipsatz

Laut PSREF-Sheet war das A22e ausschließlich mit dem Intel 440MX PCIset (82443MX) ausgestattet. --Mornsgrans 16:42, 14. Sep. 2011 (CEST)

Das psref-Blatt für die A22e ist allerdings auch dürftig, dort findet sich z.B. auch nicht der Typ 2655-AAG, der mit 20GB Festplatte (nicht im psref) und 14,1" XGA (auch nicht im psref) ausgeliefert wurde. Ich hab' den zuhause stehen, allerdings mit defektem MoBo (BoD, was sonst). Mal gucken, ob ich aus dem Chipsatz-Aufdruck etwas ablesen kann. --Nom 13:06, 15. Sep. 2011 (CEST)