L-Serie: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
K
Zeile 7: Zeile 7:
 
* Die Displayhaken wurden entfernt
 
* Die Displayhaken wurden entfernt
 
* Structure Frame ist nicht vorhanden (Dafür aber das Top-Shielding)
 
* Structure Frame ist nicht vorhanden (Dafür aber das Top-Shielding)
* Ein Thinklight ist nicht vorhanden
+
* Ein Thinklight ist nicht vorhanden (dafür ab 2012 BackLight)
 
* Der Ultrabayschacht ist durch eine Schraube befestigt
 
* Der Ultrabayschacht ist durch eine Schraube befestigt
* Das Design des Innenraums wurde leicht verändert, rechts und links neben der Tastur befinden sich Statusleuchten und Sondertasten
 
* Es wird eine 6 Reihen Tastatur verwendet
 
  
Insgesamt lässt sich sagen, dass die L-Serie von der T-Serie weiter entfernt ist als die R-Serie. Mit der SL-Serie hingegen gibt es einige Gemeinsamkeiten. Mit der zweiten Generation der L-Serie hat man sich wieder etwas an die R-Serie angenähert. Unter anderem ist der verwendete Kunstoff hochwertiger und robuster, beim Displaydeckel wird wieder der genarbte Kunstoff der R-Serie eingesetzt (vorher:glatt ohne Narbung), die Scharniere sind wieder aus Edelstahl und nicht mehr aus Zink und beim 15" Modell gibt es mehr Konigurationen mit höherer Auflösung.
+
Insgesamt lässt sich sagen, dass die L-Serie von der T-Serie weiter entfernt ist als die R-Serie. Mit der SL-Serie hingegen gibt es einige Gemeinsamkeiten. Mit der zweiten Generation der L-Serie hat man sich wieder etwas an die R-Serie angenähert. Unter anderem ist der verwendete Kunstoff hochwertiger und robuster, beim Displaydeckel wird wieder der genarbte Kunstoff der R-Serie eingesetzt (vorher:glatt ohne Narbung), die Scharniere sind wieder aus Edelstahl und nicht mehr aus Zink und beim 15" Modell gibt es mehr Konigurationen mit höherer Auflösung. Ab 2012 (also der dritten Generation der L-Serie) wieder sehr viel näher an der T-Serie (wieder ähnliche Scharniere, ähnlicheres Grunddesign, selbe Tastatur etc.)
  
 
== Weitere Besonderheiten: ==
 
== Weitere Besonderheiten: ==
Zeile 27: Zeile 25:
 
* [[L420]]
 
* [[L420]]
 
* [[L520]]
 
* [[L520]]
 +
* [[L430]]
 +
* [[L530]]
  
 
== Erfahrungsberichte: ==
 
== Erfahrungsberichte: ==

Version vom 29. Mai 2012, 17:02 Uhr

ThinkPad L412
ThinkPad L420

Die L-Serie ist eine Business-Serie, welche nicht so viel kostet wie die teurere T-Serie. Sie ersetzt damit die bei vielen beliebte R-Serie. Die Geräte sind etwas dicker als die T-Modelle.

Wesentliche Unterschiede zur vorrangegangenen R-Serie:

  • Die Displayhaken wurden entfernt
  • Structure Frame ist nicht vorhanden (Dafür aber das Top-Shielding)
  • Ein Thinklight ist nicht vorhanden (dafür ab 2012 BackLight)
  • Der Ultrabayschacht ist durch eine Schraube befestigt

Insgesamt lässt sich sagen, dass die L-Serie von der T-Serie weiter entfernt ist als die R-Serie. Mit der SL-Serie hingegen gibt es einige Gemeinsamkeiten. Mit der zweiten Generation der L-Serie hat man sich wieder etwas an die R-Serie angenähert. Unter anderem ist der verwendete Kunstoff hochwertiger und robuster, beim Displaydeckel wird wieder der genarbte Kunstoff der R-Serie eingesetzt (vorher:glatt ohne Narbung), die Scharniere sind wieder aus Edelstahl und nicht mehr aus Zink und beim 15" Modell gibt es mehr Konigurationen mit höherer Auflösung. Ab 2012 (also der dritten Generation der L-Serie) wieder sehr viel näher an der T-Serie (wieder ähnliche Scharniere, ähnlicheres Grunddesign, selbe Tastatur etc.)

Weitere Besonderheiten:

Anfangs war der Linux-Support der L-Serie noch nicht sehr gut, die Kernelmodule thinkpad_acpi und tp-smapi wurden nicht unterstützt. Ab Linux-Kernel 2.6.37 hat sich der Support verbessert, thinkpad_acpi wird nun unterstützt.

Der Ultrabayschacht der L-Serie ist durch eine Schraube befestigt. Man kann das Modul jedoch ohne Garantieverlust entfernen.

Die L-Serie soll laut Hersteller besonders umweltfreundlich sein, der Anteil an recycelten Materialen soll besonders hoch sein. Weiterhin sollen die Geräte 8 verschiedene militärische Tests bestehen.

Modelle der L-Serie:

Erfahrungsberichte:


Testberichte:

Weblinks