S240 Yoga: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
Zeile 118: Zeile 118:
 
== Bekannte Probleme ==
 
== Bekannte Probleme ==
 
* [http://www.heise.de/open/meldung/Extreme-Privilege-Escalation-Gefaehrliche-Sicherheitsluecken-in-UEFI-Firmware-2429297.html Gefährliche UEFI-Sicherheitslücke], das Aktualisieren der Firmware auf eine Version, die einen [http://support.lenovo.com/us/en/product_security/uefi_edk2 Fix] beinhaltet, wird dringend empfohlen
 
* [http://www.heise.de/open/meldung/Extreme-Privilege-Escalation-Gefaehrliche-Sicherheitsluecken-in-UEFI-Firmware-2429297.html Gefährliche UEFI-Sicherheitslücke], das Aktualisieren der Firmware auf eine Version, die einen [http://support.lenovo.com/us/en/product_security/uefi_edk2 Fix] beinhaltet, wird dringend empfohlen
 +
* Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid
 +
beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen [https://thinkpad-forum.de/threads/220394-Yoga-S1-12-Fehler-0187-2200-2201-evtl-auch-Tastatur-Backlight-ausgefallen?p=2200167#post2200167 Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz]
  
 
== Technische Skizzen, Schaltpläne, Modifikationen ==
 
== Technische Skizzen, Schaltpläne, Modifikationen ==

Version vom 28. Juli 2019, 11:34 Uhr

Das ThinkPad S240 Yoga ist das erste 12"-Modell der seit 2013 existierenden ThinkPad S-Serie und zugleich das erste ThinkPad, das auf das bereits bei Consumermodellen zum Einsatz kommende charakteristische 360°-Scharnier setzt.

Wesentliche Unterschiede zum vorherigen 12"-Convertible-ThinkPad (X230 Tablet):

  • Neue Prozessoren (Haswell Core i3 U, Core i5 U, Core i7 U)
  • bessere onboard-Grafikkarte: Intel HD Graphics 4400
  • Modelle mit Full HD-Display erhältlich
  • Wechsel von LVDS zu eDP bei der internen Ansteuerung des Displays
  • völlig anderes Scharnier
  • "Lift 'N Lock"-Tastatur
  • OneLink-Dockingstation

Technische Daten

Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie eventuell die mögliche maximale Ausbaustufen.


CPU:

  • Intel Core i3-4010U, 2x1,7GHz, 3MB Cache
  • Intel Core i3-4030U, 2x1,9GHz, 3MB Cache
  • Intel Core i5-4200U, 2x1,6-2,6GHz, 3MB Cache
  • Intel Core i5-4210U, 2x1,7-2,7GHz, 3MB Cache
  • Intel Core i5-4300U, 2x1,9-2,9GHz, 3MB Cache
  • Intel Core i7-4500U, 2x1,8-3,0GHz, 4MB Cache
  • Intel Core i7-4510U, 2x2,0-3,1GHz, 4MB Cache
  • Intel Core i7-4600U, 2x2,1-3,3GHz, 4MB Cache

Aufrüstbarkeit: Da die CPU fest auf dem Mainboard verlötet ist, ist ein Aufrüsten zwar nicht unmöglich, jedoch im Vergleich zu einer gesockelten CPU stark erschwert.


Grafikchip:

  • Intel HD Graphics 4400


Display: Folgende Displays sind erhältlich, jeweils ohne bzw. mit induktivem Digitizer:

  • 12,5" 1366x768 IPS Touchscreen
  • 12,5" 1920x1080 IPS Touchscreen


Speicher:

  • PC3-12800 1600MHz DDR3L
    • 4GB
    • 8GB

Aufrüstbarkeit: Da der RAM direkt auf dem Mainboard verlötet ist und kein zusätzlicher Slot verbaut wurde, ist ein Aufrüsten ähnlich wie bei der CPU nahezu unmöglich, weswegen bereits beim Kauf darauf geachtet werden sollte, ein Modell mit ausreichend RAM zu erwerben.


Festplatte:

  • Standardmäßig werden folgende Optionen angeboten:
    • 2,5" SATA 6.0Gb/s SSD, 7mm Bauhöhe
    • 2,5" SATA 3.0Gb/s HDD, 7mm Bauhöhe
    • 2,5" SSHD (Hybrid-Festplatte) mit 8GB NAND Cache
    • M.2 SSD

Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs mit einer maximalen Bauhöhe von 7mm, zusätzlich alle M.2-SSD mit einer Baulänge von 42mm. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass es sich bei HDD/SSD laut Lenovo nicht um eine CRU handelt, theoretisch besteht also das Risiko eines Garantieverlusts.


Erweiterungsschächte:

  • Mini PCI Express Kartenslot (Half Size) mit einer der folgenden Komponenten:
    • Intel Wireless-N 7260
    • Intel Dual Band Wireless-AC 7260
  • M.2-Kartenslot (42mm) mit einer der folgenden Komponenten:
    • leer
    • SSD


Weitere Besonderheiten:

  • Lenovo Security Subsystem 2.0
  • UltraNav mit 5-Tasten-Clickpad
  • Lenovo Active Protection System (bei Modellen mit Festplatte)
  • Fingerabdrucksensor (bei bestimmten Modellen)
  • TPM-Sicherheitschip
  • 720p Webcam (bei bestimmten Modellen)



Schnittstellen:

  • 2x USB 3.0, davon 1x powered
  • mini-HDMI
  • 1x Mikrofon Eingang/Kopfhörer Ausgang kombiniert
  • Eingebautes Mikrofon
  • OneLink-Dockingport
  • 4-in-1 Kartenlesegerät


Abmessungen & Gewicht:

  • Modelle ohne induktiven Digitizer:
    • 316 x 221 x 18,8 mm
    • ab 1,57 kg
  • Modelle mit induktivem Digitizer:
    • 316 x 221 x 19,4 mm
    • ab 1,63 kg

Akku

Folgende Akkus sind für das S240 erhältlich:

  • interner 8-Zellen Li-Polymer Akku mit 46Wh

Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

  • Gefährliche UEFI-Sicherheitslücke, das Aktualisieren der Firmware auf eine Version, die einen Fix beinhaltet, wird dringend empfohlen
  • Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid

beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz

Technische Skizzen, Schaltpläne, Modifikationen

  • es passt das 3-Tasten-Touchpad u.a. vom Nachfolger (Yoga 12)
  • das Gerät kann problemlos zum Yoga 12 umgebaut werden, man benötigt das passende Mainboard mit Kühler, eine M.2 Wlan-Karte sowie das Blech, auf dem das Mainboard montiert wird.

FAQ

Treiber

Weblinks