T22: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
K (Link zu T22_Sicherungen hinzugefügt)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
* schnellere CPU (an bestimmten Modellen)
 
* schnellere CPU (an bestimmten Modellen)
 
* SXGA+ fähige Grafikkarte (IX8+) in allen Modellen
 
* SXGA+ fähige Grafikkarte (IX8+) in allen Modellen
 
+
* bootfähig von USB (setzt eine der letzten BIOS-Versionen voraus)
  
 
== Technische Daten ==
 
== Technische Daten ==
Zeile 75: Zeile 75:
  
 
'''Besonderheiten'''
 
'''Besonderheiten'''
* Kann nicht vom USB-Stick booten
+
* Kann erst mit den letzten BIOS-Versinen (etwa ab V 1.10) vom USB-Stick booten
  
  
Zeile 82: Zeile 82:
 
** 304mm x 250mm x 33.1mm (mit Standard-Akku)
 
** 304mm x 250mm x 33.1mm (mit Standard-Akku)
 
** 2.37kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)
 
** 2.37kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)
 
  
 
==  Erfahrungsberichte ==
 
==  Erfahrungsberichte ==
Zeile 105: Zeile 104:
 
== Treiber ==
 
== Treiber ==
  
* [http://support.lenovo.com/en_US/research/hints-or-tips/detail.page?&LegacyDocID=MIGR-57669 T22 Treiber]
+
* [http://download.lenovo.com/lenovo/content/ddfm/T22.html T22 Treiber]
  
  

Aktuelle Version vom 4. Februar 2021, 20:24 Uhr

Thinkpad T22

Das T22 ist das dritte Modell der T2X-Serie und das letzte mit einem 100 Mhz Frontsidebus (FSB). Das T22 wurde ab März 2001 bis April 2002 hergestellt.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (T21):

  • schnellere CPU (an bestimmten Modellen)
  • SXGA+ fähige Grafikkarte (IX8+) in allen Modellen
  • bootfähig von USB (setzt eine der letzten BIOS-Versionen voraus)

Technische Daten

Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie mögliche maximale Ausbaustufen.

CPU :


Grafikchip:

  • S3 Savage IX8+ (8MB)


Display:


Speicher:

  • 128 MB oder 256MB SDRAM SO-DIMM (PC-100)

Aufrüstbarkeit: maximal sind 512MB (2x256MB) möglich. Hinweis zur Speicheraufrüstung in der T2x-FAQ!


Festplatten: Es ist standardmäßig eine 2,5" IDE Festplatte mit:

  • 10, 20, 32GB (Bauhöhe 9mm) verbaut

Aufrüstbarkeit: 160GB HDD wurden schon erfolgreich verbaut.


Chipsatz:


Erweiterungsschacht:

  • UltraBay 2000 mit einer der folgenden Komponenten:
    • 3,5" Floppy Laufwerk
    • CD-Rom Laufwerk
    • DVD-Rom Laufwerk

Aufrüstbarkeit: man kann praktisch jedes Slimline-Laufwerk (DVD-Brenner usw) einbauen, lediglich die Blende muss angepasst werden.

  • Mini-PCI Slot mit mit einer der folgenden Komponenten:
    • Mini-PCI Modem
    • Intel 10/100 Ethernet Mini-PCI Adapter mit 56K Modem
    • 3Com 10/100 Ethernet Mini-PCI Adapter mit 56K Modem
  • Cardbus Slot (2x Typ 2, 1x Typ 3)


Sonstige Schnittstellen:

  • 1x USB 1.1
  • IrDA Infrarot Schnittstelle
  • PS/2 Mausanschluss port
  • Parallele Schnittstelle
  • Serielle Schnittstelle
  • S-VGA Monitor Anschluss
  • S-Video Anschluss
  • Stereo Kopfhörer Ausgang
  • Stereo Line In Eingang
  • Mikrofon Mono Eingang
  • Eingebautes Mikrofon
  • Dockinganschluss
  • Ultraport


Besonderheiten

  • Kann erst mit den letzten BIOS-Versinen (etwa ab V 1.10) vom USB-Stick booten


Abmessungen & Gewicht:

  • 14,1"-Display-Variante:
    • 304mm x 250mm x 33.1mm (mit Standard-Akku)
    • 2.37kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)

Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme


Anleitungen,Schaltpläne und Technische Skizzen


FAQ


Treiber


Weblinks