ThinkPad Yoga 12: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
(initiale Seite, insbesondere Erfahrung mit Ubuntu 15.04)
 
 
(27 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger ([[S240 Yoga]]): ==
 +
* Intel Broadwell-Prozessoren
 +
* bessere integrierte GPU (Intel HD Graphics 5500)
 +
* Wlan-Karten mit M.2 2230 statt mPCIe
 +
 
== Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant ([[ThinkPad Yoga 14]]): ==
 
== Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant ([[ThinkPad Yoga 14]]): ==
 +
RAM ist hier fest verlötet.
  
 
== Technische Daten ==
 
== Technische Daten ==
 +
Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie eventuell die mögliche maximale Ausbaustufen.
 +
===CPU:===
 +
Zum Einsatz kommen Intel Core i-Prozessoren der fünften Generation (Broadwell) mit zwei Kernen und einer TDP von 15 Watt. Angegeben werden jeweils der Basistakt sowie (bei Modellen mit Turbo Boost) der maximale Turbotakt.
  
Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie eventuell die mögliche maximale Ausbaustufen.
+
* Intel Core i3-5010U, 2.1 GHz, 3 MB Cache
 +
* Intel Core i5-5200U, 2.2 - 2.7 GHz, 3 MB Cache
 +
* Intel Core i5-5300U, 2.3 - 2.9 GHz, 3 MB Cache
 +
* Intel Core i7-5500U, 2.4 - 3.0 GHz, 4 MB Cache
 +
* Intel Core i7-5600U, 2.6 - 3,2 GHz, 4 MB Cache
  
===CPU:===
+
Aufrüstbarkeit: Die CPU ist auf dem Mainboard aufgelötet, weswegen der Austausch sehr aufwendig ist und professionelle Ausrüstung erfordert.
  
 
===Grafikchip:===
 
===Grafikchip:===
 
+
Intel HD Graphics 5500, Kerntakt: 300 - 900 MHz,
 
===Display:===
 
===Display:===
 +
12.5 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel, kapazitiv & Digitizer, LEN40E4, IPS, Auslieferung: Matt (Folie)
  
 
===Speicher:===
 
===Speicher:===
 +
8192 MB, Dual Channel, fest verlötet
  
 
===Festplatte:===
 
===Festplatte:===
 +
Samsung 2.5" SSD PM851 256GB (MZ7TE256HMHP)
  
 +
Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs können verbaut werden.
 +
 +
[[Datei:TPad Yoga 12 mit Transcend M2 SSD.jpg|mini|Yoga 12 mit M2-SSD]]
 
===Erweiterungsschächte:===
 
===Erweiterungsschächte:===
 +
* 1x M.2 B (30mm Baulänge) mit Intel Wireless-N 7265, 2x2, Wi-Fi + Bluetooth combo adapter, bestückt.
 +
* 1x M.2 M (42mm Baulänge) für eine M2-SSD (Bauform: 2242)
  
 
===Weitere Besonderheiten:===
 
===Weitere Besonderheiten:===
Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur.
+
* Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur (zweistufig).
 
+
* "Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
"Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
+
* Keine WAN Card möglich, da kein SIM-Slot vorhanden ist.
 +
* 720p-Webcam (bei einigen Modellen)
 +
* Wacom Pen (Tipp: besser Fujitsu Digitizer Pen LIFEBOOK - hat 2 Tasten)
 +
* Trusted Platform Module nach TCG 1.2-Standard
 +
* Umgebungslichtsensor
 +
* "Lift-and-Lock"-Tastatur. Damit ist das selbstständige Einfahren und die Deaktivierung der Tasten gemeint, wenn das Display über einen Winkel von etwa 270 Grad gedreht wird.
  
 
===Schnittstellen:===
 
===Schnittstellen:===
Ethernet nur mittels USB-Adapter.
+
* 2x USB 3.0,  ein "Always on"-Anschluss, der beispielsweise zum Aufladen eines Smartphones bei ausgeschaltetem Notebook genutzt werden kann
 +
* mini HDMI
 +
* OneLink
 +
* 1x Mikrofon Eingang/Kopfhörer Ausgang kombiniert
 +
* 4-in-1 Kartenlesegerät
 +
* Ethernet nur mittels USB-Adapter.
  
 
===Abmessungen & Gewicht:===
 
===Abmessungen & Gewicht:===
 +
317x220x20mm LxBxH & ca. 1.6Kg
  
 
== Akku ==
 
== Akku ==
Akku ist fest verbaut.
+
Akku ist fest verbaut, kann aber gewechselt werden!
  
 
== Erfahrungsberichte ==
 
== Erfahrungsberichte ==
 
+
Draußen Arbeiten: Helligkeit ist wirklich gut, wenn nicht direkte Sonne einfällt (Vorteil vom Mattes Display).
 
===Ubuntu 15.04===
 
===Ubuntu 15.04===
 
Installation mittels UEFI & aktiviertem Safeboot ohne Probleme von USB-Stick möglich (F12 drücken für Bootmediumauswahl).
 
Installation mittels UEFI & aktiviertem Safeboot ohne Probleme von USB-Stick möglich (F12 drücken für Bootmediumauswahl).
 
 
====funktioniert ohne Anpassung====
 
====funktioniert ohne Anpassung====
 
Fn +  
 
Fn +  
Zeile 62: Zeile 93:
  
 
== Bekannte Probleme ==
 
== Bekannte Probleme ==
 +
* Lenovo Settings (Win10) - Schnellstartfunktions aktiviert, hängt sich beim herunterfahren öfters auf. Funktion ist eh überflüssig das der Start nur gut 3-5 Sek. dauert.
 +
* Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid
 +
beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen [https://thinkpad-forum.de/threads/220394-Yoga-S1-12-Fehler-0187-2200-2201-evtl-auch-Tastatur-Backlight-ausgefallen?p=2200167#post2200167 Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz]
  
== Technische Skizzen oder Schaltpläne ==
+
== Technische Skizzen, Schaltpläne oder Modifikationen ==
 +
* das Yoga 12 ist nahezu baugleich zum Vorgänger Yoga S1/S240, alle Gehäuseteile passen 1:1
 +
* das Blech, auf dem das Mainboard montiert wird, muß entsprechend passend sein, damit die Wlan-Karte verschraubt werden kann
 +
* Tastatur, Akku, Stift und die komplette Displayeinheit sind auch 1:1 tauschbar
 +
* M.2 Wlan verwendet andere Antennen-Stecker, die vom Yoga 12 sind kleiner, man benötigt die passenden Antenne bzw. Adapter
  
 
== FAQ ==
 
== FAQ ==
  
 
== Treiber ==
 
== Treiber ==
 +
 +
== Hacks ==
 +
eine 4G/LTE Erweiterung für 2,5" 256/512GB SSDs (Platz)
 +
http://sthack.eu/thinkpad-yoga-12-4g-hack/
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 28. Juli 2019, 11:37 Uhr

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (S240 Yoga):

  • Intel Broadwell-Prozessoren
  • bessere integrierte GPU (Intel HD Graphics 5500)
  • Wlan-Karten mit M.2 2230 statt mPCIe

Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant (ThinkPad Yoga 14):

RAM ist hier fest verlötet.

Technische Daten

Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie eventuell die mögliche maximale Ausbaustufen.

CPU:

Zum Einsatz kommen Intel Core i-Prozessoren der fünften Generation (Broadwell) mit zwei Kernen und einer TDP von 15 Watt. Angegeben werden jeweils der Basistakt sowie (bei Modellen mit Turbo Boost) der maximale Turbotakt.

  • Intel Core i3-5010U, 2.1 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i5-5200U, 2.2 - 2.7 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i5-5300U, 2.3 - 2.9 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i7-5500U, 2.4 - 3.0 GHz, 4 MB Cache
  • Intel Core i7-5600U, 2.6 - 3,2 GHz, 4 MB Cache

Aufrüstbarkeit: Die CPU ist auf dem Mainboard aufgelötet, weswegen der Austausch sehr aufwendig ist und professionelle Ausrüstung erfordert.

Grafikchip:

Intel HD Graphics 5500, Kerntakt: 300 - 900 MHz,

Display:

12.5 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel, kapazitiv & Digitizer, LEN40E4, IPS, Auslieferung: Matt (Folie)

Speicher:

8192 MB, Dual Channel, fest verlötet

Festplatte:

Samsung 2.5" SSD PM851 256GB (MZ7TE256HMHP)

Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs können verbaut werden.

Yoga 12 mit M2-SSD

Erweiterungsschächte:

  • 1x M.2 B (30mm Baulänge) mit Intel Wireless-N 7265, 2x2, Wi-Fi + Bluetooth combo adapter, bestückt.
  • 1x M.2 M (42mm Baulänge) für eine M2-SSD (Bauform: 2242)

Weitere Besonderheiten:

  • Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur (zweistufig).
  • "Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
  • Keine WAN Card möglich, da kein SIM-Slot vorhanden ist.
  • 720p-Webcam (bei einigen Modellen)
  • Wacom Pen (Tipp: besser Fujitsu Digitizer Pen LIFEBOOK - hat 2 Tasten)
  • Trusted Platform Module nach TCG 1.2-Standard
  • Umgebungslichtsensor
  • "Lift-and-Lock"-Tastatur. Damit ist das selbstständige Einfahren und die Deaktivierung der Tasten gemeint, wenn das Display über einen Winkel von etwa 270 Grad gedreht wird.

Schnittstellen:

  • 2x USB 3.0, ein "Always on"-Anschluss, der beispielsweise zum Aufladen eines Smartphones bei ausgeschaltetem Notebook genutzt werden kann
  • mini HDMI
  • OneLink
  • 1x Mikrofon Eingang/Kopfhörer Ausgang kombiniert
  • 4-in-1 Kartenlesegerät
  • Ethernet nur mittels USB-Adapter.

Abmessungen & Gewicht:

317x220x20mm LxBxH & ca. 1.6Kg

Akku

Akku ist fest verbaut, kann aber gewechselt werden!

Erfahrungsberichte

Draußen Arbeiten: Helligkeit ist wirklich gut, wenn nicht direkte Sonne einfällt (Vorteil vom Mattes Display).

Ubuntu 15.04

Installation mittels UEFI & aktiviertem Safeboot ohne Probleme von USB-Stick möglich (F12 drücken für Bootmediumauswahl).

funktioniert ohne Anpassung

Fn +

  • Esc
  • F1
  • F2
  • F3
  • F4
  • F5
  • F6
  • F8
  • F12 (öffnet den Dateimanager)
  • Leertaste

Windows-Icon unterm Bildschirm öffnet die Dash. Lautstärkewippe rechts

funktioniert mit Anpassung

Für Tabletfunktionen ggf. interessant: https://github.com/admiralakber/thinkpad-yoga-scripts

funktioniert nicht

Fn +

  • F7
  • F9
  • F10
  • F11

Screen-Rotation-Lock-Taste rechts produziert ein "o".

Bekannte Probleme

  • Lenovo Settings (Win10) - Schnellstartfunktions aktiviert, hängt sich beim herunterfahren öfters auf. Funktion ist eh überflüssig das der Start nur gut 3-5 Sek. dauert.
  • Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid

beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz

Technische Skizzen, Schaltpläne oder Modifikationen

  • das Yoga 12 ist nahezu baugleich zum Vorgänger Yoga S1/S240, alle Gehäuseteile passen 1:1
  • das Blech, auf dem das Mainboard montiert wird, muß entsprechend passend sein, damit die Wlan-Karte verschraubt werden kann
  • Tastatur, Akku, Stift und die komplette Displayeinheit sind auch 1:1 tauschbar
  • M.2 Wlan verwendet andere Antennen-Stecker, die vom Yoga 12 sind kleiner, man benötigt die passenden Antenne bzw. Adapter

FAQ

Treiber

Hacks

eine 4G/LTE Erweiterung für 2,5" 256/512GB SSDs (Platz) http://sthack.eu/thinkpad-yoga-12-4g-hack/

Weblinks