ThinkPad Yoga 12: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
 
(12 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
== Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger ([[S240 Yoga]]): ==
 +
* Intel Broadwell-Prozessoren
 +
* bessere integrierte GPU (Intel HD Graphics 5500)
 +
* Wlan-Karten mit M.2 2230 statt mPCIe
 +
 
== Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant ([[ThinkPad Yoga 14]]): ==
 
== Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant ([[ThinkPad Yoga 14]]): ==
 
RAM ist hier fest verlötet.
 
RAM ist hier fest verlötet.
Zeile 9: Zeile 14:
 
* Intel Core i3-5010U, 2.1 GHz, 3 MB Cache
 
* Intel Core i3-5010U, 2.1 GHz, 3 MB Cache
 
* Intel Core i5-5200U, 2.2 - 2.7 GHz, 3 MB Cache
 
* Intel Core i5-5200U, 2.2 - 2.7 GHz, 3 MB Cache
 +
* Intel Core i5-5300U, 2.3 - 2.9 GHz, 3 MB Cache
 
* Intel Core i7-5500U, 2.4 - 3.0 GHz, 4 MB Cache
 
* Intel Core i7-5500U, 2.4 - 3.0 GHz, 4 MB Cache
 +
* Intel Core i7-5600U, 2.6 - 3,2 GHz, 4 MB Cache
  
 
Aufrüstbarkeit: Die CPU ist auf dem Mainboard aufgelötet, weswegen der Austausch sehr aufwendig ist und professionelle Ausrüstung erfordert.
 
Aufrüstbarkeit: Die CPU ist auf dem Mainboard aufgelötet, weswegen der Austausch sehr aufwendig ist und professionelle Ausrüstung erfordert.
Zeile 19: Zeile 26:
  
 
===Speicher:===
 
===Speicher:===
8192 MB , Dual Channel, fest verlötet
+
8192 MB, Dual Channel, fest verlötet
 +
 
 
===Festplatte:===
 
===Festplatte:===
 
Samsung 2.5" SSD PM851 256GB (MZ7TE256HMHP)
 
Samsung 2.5" SSD PM851 256GB (MZ7TE256HMHP)
Zeile 25: Zeile 33:
 
Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs können verbaut werden.
 
Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs können verbaut werden.
  
 +
[[Datei:TPad Yoga 12 mit Transcend M2 SSD.jpg|mini|Yoga 12 mit M2-SSD]]
 
===Erweiterungsschächte:===
 
===Erweiterungsschächte:===
 
* 1x M.2 B (30mm Baulänge) mit Intel Wireless-N 7265, 2x2, Wi-Fi + Bluetooth combo adapter, bestückt.
 
* 1x M.2 B (30mm Baulänge) mit Intel Wireless-N 7265, 2x2, Wi-Fi + Bluetooth combo adapter, bestückt.
* 1x M.2 M (30mm Baulänge) für einen SSD
+
* 1x M.2 M (42mm Baulänge) für eine M2-SSD (Bauform: 2242)
  
 
===Weitere Besonderheiten:===
 
===Weitere Besonderheiten:===
* Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur (zwei stufig).
+
* Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur (zweistufig).
 
* "Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
 
* "Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
* Keine WAN Card möglich, da keine SIM-Slot vorhanden ist.
+
* Keine WAN Card möglich, da kein SIM-Slot vorhanden ist.
 
* 720p-Webcam (bei einigen Modellen)
 
* 720p-Webcam (bei einigen Modellen)
 
* Wacom Pen (Tipp: besser Fujitsu Digitizer Pen LIFEBOOK - hat 2 Tasten)
 
* Wacom Pen (Tipp: besser Fujitsu Digitizer Pen LIFEBOOK - hat 2 Tasten)
Zeile 51: Zeile 60:
  
 
== Akku ==
 
== Akku ==
Akku ist fest verbaut.Kann aber gewechselt werden!
+
Akku ist fest verbaut, kann aber gewechselt werden!
  
 
== Erfahrungsberichte ==
 
== Erfahrungsberichte ==
Zeile 84: Zeile 93:
  
 
== Bekannte Probleme ==
 
== Bekannte Probleme ==
Lenovo Settings (Win10) - Schnellstartfunktions aktiviert, hängt sich beim herunterfahren öfters auf. Funktion ist eh überflüssig das der Start nur gut 3-5 Sek. dauert.
+
* Lenovo Settings (Win10) - Schnellstartfunktions aktiviert, hängt sich beim herunterfahren öfters auf. Funktion ist eh überflüssig das der Start nur gut 3-5 Sek. dauert.
 +
* Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid
 +
beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen [https://thinkpad-forum.de/threads/220394-Yoga-S1-12-Fehler-0187-2200-2201-evtl-auch-Tastatur-Backlight-ausgefallen?p=2200167#post2200167 Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz]
  
== Technische Skizzen oder Schaltpläne ==
+
== Technische Skizzen, Schaltpläne oder Modifikationen ==
 +
* das Yoga 12 ist nahezu baugleich zum Vorgänger Yoga S1/S240, alle Gehäuseteile passen 1:1
 +
* das Blech, auf dem das Mainboard montiert wird, muß entsprechend passend sein, damit die Wlan-Karte verschraubt werden kann
 +
* Tastatur, Akku, Stift und die komplette Displayeinheit sind auch 1:1 tauschbar
 +
* M.2 Wlan verwendet andere Antennen-Stecker, die vom Yoga 12 sind kleiner, man benötigt die passenden Antenne bzw. Adapter
  
 
== FAQ ==
 
== FAQ ==

Aktuelle Version vom 28. Juli 2019, 11:37 Uhr

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (S240 Yoga):

  • Intel Broadwell-Prozessoren
  • bessere integrierte GPU (Intel HD Graphics 5500)
  • Wlan-Karten mit M.2 2230 statt mPCIe

Wesentliche Unterschiede zum 14"-Pendant (ThinkPad Yoga 14):

RAM ist hier fest verlötet.

Technische Daten

Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie eventuell die mögliche maximale Ausbaustufen.

CPU:

Zum Einsatz kommen Intel Core i-Prozessoren der fünften Generation (Broadwell) mit zwei Kernen und einer TDP von 15 Watt. Angegeben werden jeweils der Basistakt sowie (bei Modellen mit Turbo Boost) der maximale Turbotakt.

  • Intel Core i3-5010U, 2.1 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i5-5200U, 2.2 - 2.7 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i5-5300U, 2.3 - 2.9 GHz, 3 MB Cache
  • Intel Core i7-5500U, 2.4 - 3.0 GHz, 4 MB Cache
  • Intel Core i7-5600U, 2.6 - 3,2 GHz, 4 MB Cache

Aufrüstbarkeit: Die CPU ist auf dem Mainboard aufgelötet, weswegen der Austausch sehr aufwendig ist und professionelle Ausrüstung erfordert.

Grafikchip:

Intel HD Graphics 5500, Kerntakt: 300 - 900 MHz,

Display:

12.5 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel, kapazitiv & Digitizer, LEN40E4, IPS, Auslieferung: Matt (Folie)

Speicher:

8192 MB, Dual Channel, fest verlötet

Festplatte:

Samsung 2.5" SSD PM851 256GB (MZ7TE256HMHP)

Aufrüstbarkeit: Alle gängigen 2,5" SATA-Festplatten oder SSDs können verbaut werden.

Yoga 12 mit M2-SSD

Erweiterungsschächte:

  • 1x M.2 B (30mm Baulänge) mit Intel Wireless-N 7265, 2x2, Wi-Fi + Bluetooth combo adapter, bestückt.
  • 1x M.2 M (42mm Baulänge) für eine M2-SSD (Bauform: 2242)

Weitere Besonderheiten:

  • Kein Thinklight, dafür beleuchtete Tastatur (zweistufig).
  • "Dockingstation" nur per One-Link-Kabel
  • Keine WAN Card möglich, da kein SIM-Slot vorhanden ist.
  • 720p-Webcam (bei einigen Modellen)
  • Wacom Pen (Tipp: besser Fujitsu Digitizer Pen LIFEBOOK - hat 2 Tasten)
  • Trusted Platform Module nach TCG 1.2-Standard
  • Umgebungslichtsensor
  • "Lift-and-Lock"-Tastatur. Damit ist das selbstständige Einfahren und die Deaktivierung der Tasten gemeint, wenn das Display über einen Winkel von etwa 270 Grad gedreht wird.

Schnittstellen:

  • 2x USB 3.0, ein "Always on"-Anschluss, der beispielsweise zum Aufladen eines Smartphones bei ausgeschaltetem Notebook genutzt werden kann
  • mini HDMI
  • OneLink
  • 1x Mikrofon Eingang/Kopfhörer Ausgang kombiniert
  • 4-in-1 Kartenlesegerät
  • Ethernet nur mittels USB-Adapter.

Abmessungen & Gewicht:

317x220x20mm LxBxH & ca. 1.6Kg

Akku

Akku ist fest verbaut, kann aber gewechselt werden!

Erfahrungsberichte

Draußen Arbeiten: Helligkeit ist wirklich gut, wenn nicht direkte Sonne einfällt (Vorteil vom Mattes Display).

Ubuntu 15.04

Installation mittels UEFI & aktiviertem Safeboot ohne Probleme von USB-Stick möglich (F12 drücken für Bootmediumauswahl).

funktioniert ohne Anpassung

Fn +

  • Esc
  • F1
  • F2
  • F3
  • F4
  • F5
  • F6
  • F8
  • F12 (öffnet den Dateimanager)
  • Leertaste

Windows-Icon unterm Bildschirm öffnet die Dash. Lautstärkewippe rechts

funktioniert mit Anpassung

Für Tabletfunktionen ggf. interessant: https://github.com/admiralakber/thinkpad-yoga-scripts

funktioniert nicht

Fn +

  • F7
  • F9
  • F10
  • F11

Screen-Rotation-Lock-Taste rechts produziert ein "o".

Bekannte Probleme

  • Lenovo Settings (Win10) - Schnellstartfunktions aktiviert, hängt sich beim herunterfahren öfters auf. Funktion ist eh überflüssig das der Start nur gut 3-5 Sek. dauert.
  • Error 0187: EAIA data access error | 2200: Machine Type and Serial Number are invalid | 2201: Machine UUID is invalid

beim booten + evtl. Tastaturbeleuchtung ausgefallen Fehlerbeschreibung und Lösungsansatz

Technische Skizzen, Schaltpläne oder Modifikationen

  • das Yoga 12 ist nahezu baugleich zum Vorgänger Yoga S1/S240, alle Gehäuseteile passen 1:1
  • das Blech, auf dem das Mainboard montiert wird, muß entsprechend passend sein, damit die Wlan-Karte verschraubt werden kann
  • Tastatur, Akku, Stift und die komplette Displayeinheit sind auch 1:1 tauschbar
  • M.2 Wlan verwendet andere Antennen-Stecker, die vom Yoga 12 sind kleiner, man benötigt die passenden Antenne bzw. Adapter

FAQ

Treiber

Hacks

eine 4G/LTE Erweiterung für 2,5" 256/512GB SSDs (Platz) http://sthack.eu/thinkpad-yoga-12-4g-hack/

Weblinks