Clonen eines XP-Systems auf SSD

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung - Veralteter Artikel!

Dieser Artikel bezieht sich auf Windows XP. Seit dem 8. April 2014 wird dieses Betriebssystem nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt. Daher ist ein Gebrauch keinesfalls zu empfehlen. Stattdessen sollten aktuelle Betriebssysteme wie Windows 7, Windows 10 oder aktuelle Linux-Distributionen genutzt werden.

Anleitung

Damit eine SSD ihre volle Leistung bringt, muss man beim Clonen eines XP-Systems auf eine SSD auf korrektes alignment achten. Deshalb ist das Clonen hier etwas aufwändiger als bei normalen Festplatten:


  1. Acronis True Image 2010 Home Testversion downloaden, auf der alten HDD installieren und ein bootfähiges Notfallmedium (CD, USB-Stick) damit erstellen
  2. Acronis aus Windows heraus starten und die Systempartition (nach der Anleitung von Dampfkanes, Schritt 2 - Link dazu siehe unten) auf eine externe Festplatte sichern
  3. Vista-Recovery-CD downloaden und das ISO auf CD brennen
  4. SSD einbauen, von der Vista-Recovery-CD booten und nach der Anleitung von Dampfkanes (Schritt 3) eine Partition mit offset 128 kB auf der SSD erstellen
  5. Vom Notfallmedium booten und das Image der HDD-Systempartition nach der Anleitung von Dampfkanes (Schritt 4, im PDF aber auch als 3. bezeichnet) in zwei Schritten auf die SSD aufspielen; dies funktioniert auch, wenn die HDD größer als die SSD ist.
  6. Testen mit z.B. AS SSD Benchmark


Links:

Anleitung des Users Dampfkanes aus hardwareluxx.de

Vista-Recovery-CD Nur für Wartungsarbeiten, Vista ist daraus nicht installierbar

AS SSD Benchmark aus hardwareluxx.de

Weitere Infos: XP auf SSD clonen