Vista versus XP

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Top 6 Missverständnisse bzgl. Vista

  1. Performance: Vista ist langsamer als XP - Nein. Richtig konfiguriert ist Vista sogar etwas schneller, benötigt allerdings mindestens 1,5 GB RAM, um diese Performance zu erreichen.
  2. Aero: Aero verbraucht mehr Strom - nicht unbedingt. Tatsächlich ist der Aero Glass-Treiber sehr effizient und verlagert einige Aufgaben an die Grafikeinheit, die sonst von der CPU erledigt werden. Die Darstellung ist also schneller und flüssiger, während die CPU mehr Zeit auf andere Aufgaben verwenden kann (Vorraussetzung ist hierbei, dass die Grafikeinheit Direct9 unterstützt). Auf den Stromverbrauch hat dies vernachlässigbaren Einfluss. Animationen oder Fenster zeigen beim Schieben kostet allerdings viel Rechenleistung. Im Mobilbetrieb bzw. auf Geräten mit geringer Rechenleistung sollte man dies deaktivieren, Aero kann man dabei aktiviert lassen und so transparente Rahmen und Vorschauansichten genießen (wenn man das mag).
  3. Stromverbauch: Vista verbraucht mehr Strom - Nein. Tatsächlich werden - richtig konfiguriert - mit Vista niedrigere Verbrauchswerte erreicht als mit Windosw XP. Allerdings gibt es diverse Stolpersteine: Konflikt in den Energieplänen, Treiberfehler oder Geräte (z.B. WLAN), die nicht auf Stromsparbetrieb konfiguriert sind. Siehe Vista Stromverbrauch senken.
  4. Dienste: Vista hat viel zu viele Dienste und ist deswegen langsam - Nein. Vista wurde gegenüber XP modularisiert. Daher sieht man mehr Dienste im Prozess Manager. Dienste verbrauchen per se keine Ressourcen, erst wenn sie auch tatsächlich laufen. Die reine Zahl der Dienste ist also irrelevant für Performance oder Stromverbrauch
  5. RAM: Vista verbraucht das gesamte RAM und lässt für Anwendungen zu wenig Platz - bedingt. Das Speichermanagement von Vista nutzt das RAM effizienter als XP. So wird das gesamte RAM zum Caching verwendet. Sobald Anwendungen RAM-Speicher anfordern wird der aber freigegeben. Der Grundverbrauch von Vista liegt aber rund 0,5 GB höher als bei XP, eine ordentliche Ausstattung mit RAM ist also obligatorisch, um Vista effizient zu betreiben.
  6. Kopierprozesse: Vista ist viel langsamer beim Kopieren - falsch. Vista zeigt die tatsächliche Kopierdauer an und nicht wie XP nur bis zum Cache. Vista ist meist sogar schneller.