Von IDE auf AHCI umstellen

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktuell ausgelieferte ThinkPads kommen meistens mit Vista und voreingestelltem AHCI-Modus. Wer noch ein älteres ThinkPad besitzt, in dem eine SATA II-Festplatte steckt kann auf diesen Modus umschalten. Normalerweise gibt es dazu eine Einstellmöglichkeit im BIOS. Ggf. ist ein BIOS-Update erforderlich. Vorab müssen die AHCI-treiber für das Betriebssystem installiert werden:

Windows XP

Eine Standard XP-Installation enthält keine AHCI-Treiber. Es gibt zwei Varianten, Windows XP für die Nutzung von AHCI einzurichten.

Treiber in die Installations-CD integrieren

Man kann die nötigen AHCI-Treiber in die Installations-CD von Windows XP integrieren (mit Nlite), somit hat XP von Anfang an keine Probleme damit.

Treiber nach der Windows-Installation einrichten

Alternativ installiere man Windows XP auf dem Rechner, nachdem im BIOS der SATA-Modus von "AHCI" auf "compatible" ungestellt wurde. (BIOS-Menu: "Config" - "SATA")

Nach Abschluss der Windows XP-Installation lädt man sich den "Intel Matrix Storage Manager" von der Lenovo-Seite herunter und entpackt ihn nach C:\DRIVERS\WIN\IMSM (voreingestelltes Verzeichnis).

Im Verzeichnis C:\DRIVERS\WIN\IMSM\PREPARE wird anschließend die install.cmd durch Doppelclick ausgeführt, anschließend der Rechner neu gestartet und im BIOS unter "Config" - "SATA" der Modus auf AHCI umgestellt.

Es ist wichtig, daß im BIOS der Modus erst auf AHCI umgestellt wird, nachdem der Treiber installiert wurde, ansonsten kann Windows XP nicht auf die Festplatte zugreifen und daher nicht mehr starten.

(Diese Angabe gilt für das T61/T61p, X61/X61s Stand Dezember 2009 - bitte die Installationshinweise der jeweiligen Downloadseite beachten)

Windows Vista und neuer

Ab Windows Vista sind die notwendigen AHCI-Treiber bereits in der Standardinstallation enthalten. Der einfachste Weg ist hier, im BIOS auf AHCI umzustellen und anschließen durch booten von Vista über ein CD-Laufwerk das System neu aufzusetzen. Wer vor der Installation vergessen hat, AHCI zu aktivieren kann dies nachträglich durchführen:

  1. Start - und im Ausführungsfeld "regedit" eingeben <Enter>. Danach die Meldung der Benutzerkontensteuerung mit "Ja" beantworten.
  2. Den Schlüssel "HKey_Local_Machine\System\CurrentControlSet\services\msahci" suchen und im linken fenster anklicken. Jetzt Doppeklick im rechten Fenster auf den Eintrag "Start". Im daraufhin erschenendem Fenster unter "Wert" die Zahl "0" eingeben und "OK". Den Registrierungseditor schließen.
  3. Rechner neu starten und das BIOS/UEFI - Setup aufrufen. Unter Config - SATA den Wert AHCI einstehhen, und mit F10 - "yes" die Änderung und das Setup beenden.

Siehe auch:

Installation ohne Bootlaufwerk

Schwierig ist das auf den x-Modellen ohne Bootlaufwerk

Qsicon inArbeit.png Genaue Anleitung.

Linux

Die aktuellen Linux-Distributionen erkennen und unterstützen AHCI on-the-fly, d.h. man kann beliebig im BIOS den Modus Wechseln, Linux erkennt dies und steuert die Festplatte entsprechend an. Die notwendigen Treiber sind in den gängigen Distributionen enthalten.

Hinweise

  • die ersten x61t bis September 2007 wurden noch ohne aktiviertes AHCI ausgeliefert. Danach ist AHCI standardmäßig aktiviert

Weblinks