X130e

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das X130e ist das vierte Modell der X1xxe-Serie und somit der Nachfolger des X121e. Wie alle X1xxe Modelle hat es kein Thinklight und keinen Dockingport. Der größte Unterschied zum beiden Vorgänger liegt im stark verbesserten Gehäuse, welches speziell für den Bereich Education entwickelt wurde und "rugged" ist.

Das X130e ist in Europa vorerst dem Bildungsmarkt vorbehalten. Der Produktionszeitraum erstreckte sich von Dezember 2011 bis September 2012.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (X121e):

  • Wiedereinführung des Clamshell-Designs mit einem Gummi Abstandshalter rund um das Display
  • Verwendung von dickeren/stärkeren Kunststoffteilen (Bezel)
  • Verbesserte, robustere Tastatur
  • Zurückversetzte Ports
  • Verbesserte Scharniere
  • Metallverstärkter Ethernet-Port



Technische Daten

CPU:

  • AMD E-Serie APU (beinhaltet CPU und GPU HD 6310/6320) [1]
    • AMD Fusion E-300, Dual Core, 1,3 GHz, TDP: 18 W, L2-Cache: 1024 KB, 40nm
    • AMD Fusion E-450, Dual Core, 1,65 GHz, TDP: 18 W, L2-Cache: 1024 KB, 40nm
  • Intel Sandy-Bridge APU (beinhaltet CPU und GPU Intel HD 3000) [2]
    • Intel Core i3-2367M, Dual Core, 1,4 GHz, TDP: 17 W, L2-Cache: 3 MB
    • Intel Pentium B957, Dual Core, 1,2 GHz, TDP: 17 W, L2-Cache: 2 MB
    • Intel Pentium B967, Dual Core, 1,3 GHz, TDP: 17 W, L2-Cache: 2 MB
    • Intel Celeron B847, Dual Core, 1,1 GHz, TDP: 17 W, L2-Cache: 2 MB
    • Intel Celeron B857, Dual Core, 1,2 GHz, TDP: 17 W, L2-Cache: 2 MB

Aufrüstbarkeit: Die CPUs sind fest auf dem Mainboard aufgelötet und können daher nicht ausgetauscht werden.

Grafikchip:

  • AMD Radeon HD 6310, 80 Shader, 500 MHz
    • auf der CPU/APU integriert
    • DirectX 11, OpenGL 4.1
    • Video-Engine UVD3
    • shared memory bis zu 512 MB
  • AMD Radeon HD 6320, 80 Shader, 508/600 MHz
    • auf der CPU/APU integriert
    • DirectX 11, OpenGL 4.1
    • Video-Engine UVD3
    • shared memory bis zu 512 MB
  • Intel HD 3000 Grafikchip
    • DirectX 10, OpenGL 2.1
    • shared memory bis zu 1700 MB

Display:

  • 11,6" 1366x768
  • matt

Speicher:

  • 2-8 GB DDR3-1066, 2 SO-DIMM-Slots
  • DDR3-1333 mit AMD Fusion E-450
  • Aufrüstbarkeit: bis zu 8 GB

Festplatte:

  • 160GB oder 320 GB, 7200 rpm
  • Aufrüstbarkeit: Es können gängige SATA II-Festplatten/SSDs im 2,5"-Format und 7mm Bauhöhe, eingesetzt werden.

Chipsatz:

  • AMD A50M FCH (Fusion Controller Hub)
  • Intel HM65 Express-Chipsatz

Weitere Eigenschaften:

  • Ultranav (Trackpoint+Clickpad mit integrierten Maustasten)
  • 720p Webcam
  • Active Protection System
  • Lenovo Security Subsystem
  • Iso Tastatur

Schnittstellen

  • 3x USB 2.0
  • RJ-45 Gigabit LAN
  • VGA
  • HDMI
  • 4-in-1 Cardreader (MMC, MS, SD, SDHC), nicht bootfahig
  • Bluetooth
  • WLAN Realtek 802.11b/g/n oder Broadcom 802.11a/b/g/n
  • UMTS/3G optional


Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

Technische Skizzen oder Schaltpläne

FAQ

Treiber

Weblinks