770Z

Aus ThinkPad-Wiki
Version vom 29. Oktober 2016, 14:48 Uhr von Mornsgrans (Diskussion | Beiträge) (Technische Daten: "Audio" ergänzt)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frontansicht eines IBM ThinkPad 770Z
Frontansicht eines IBM ThinkPad 770Z

Das 770Z ist das letzte Modell der 7xx-Serie und der Nachfolger des 770X. Es wurde von Februar 1999 - Dezember 1999 hergstellt.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (770X)

  • Schnellere CPUs (366 MHz statt 300 MHz)
  • Bessere GPU
IBM ThinkPad 770Z
Seitenansicht eines IBM ThinkPad 770Z
Seitenansicht eines IBM ThinkPad 770Z
Unterseite eines IBM ThinkPad 770Z
Seitenansicht eines IBM ThinkPad 770Z
IBM ThinkPad 770Z mit SelectaBase 770 und SelectaDock III
IBM ThinkPad 770Z mit SelectaBase 770 und SelectaDock III

Technische Daten

Hier sind die technischen Daten im Auslieferungszustand angegeben:

Seitenansicht eines IBM ThinkPad 770Z

CPU:

  • Intel Mobile Pentium II 366 MHz
    • 256KB L2 Cache mit vollem Prozessortakt
    • 66 MHz Frontside-Bus


Grafikchip:

  • Trident Cyber 9397 DVD 83 MHz
    • AGP 1X (der Grafikchip kann auch AGP 2X, dies unterstützt das BIOS des Thinkpad aber nicht)
    • 4MB SGRAM bei den Thinkpad-Modellen mit 14,1" TFT und 1024x768er Auflösung
    • 8MB SGRAM bei den Thinkpad-Modellen mit 13,7" TFT und 1280x1024er Auflösung
    • 3D-Beschleunigung bis Windows 98SE (für Windows 2000 und XP existieren keine Treiber mit 3D-Beschleunigung)


Display:

  • TFT-Display am Gerät selbst:
    • 14,1" TFT mit 1024x768 Pixeln Auflösung (XGA), max. 32-bit Farbtiefe
    • 13,7" TFT mit 1280x1024 Pixeln Auflösung (SXGA), max. 16-bit Farbtiefe
  • externer Monitor am VGA-Ausgang angeschlossen:
    • Bildausgabe auf dem TFT-Bildschirm und gleichzeitig am VGA-Ausgang: bis zu 1024x768 Pixeln bei 32-bit Farbtiefe bei den Modellen mit 14,1" TFT und bis zu 1280x1024 Pixeln bei 16-bit Farbtiefe bei den Modellen mit 13,7" TFT
    • Bildausgabe auschließlich am VGA-Ausgang: bis zu 1600x1200 Pixeln bei 16-bit Farbtiefe und bis zu 1024x768 Pixeln bei 32-bit Farbtiefe


Speicher:

  • 128MB 144-Pin SD-RAM SO-DIMM
  • Max. sind 320MB möglich

Festplatten: Es ist standardmäßig eine 2,5" IDE Festplatte doppelter Bauhöhe mit verbaut.


Audio:

  • CS4239: ISA / SRS 3D audio / FM synthesis / 16-bit playback and record
  • CS4610: PCI / decodes AC3 into stereo / MPEG-2 audio decoding / accel of DirectX


sonstiges:

  • 56K-Modem


Erweiterungsschacht:

  • Ultrabay II mit einem der folgenden Laufwerke ab Werk:
    • 1,44 MB Diskettenlaufwerk
    • 24x CD-Laufwerk von Sanyo (CRD-S372BDB)
    • 2x DVD / 16X CD-Laufwerk von Toshiba (SD-C2002) RPC I
    • 2x DVD / 20X CD-Laufwerk von Matsushita (SR-8171-L) RPC II


Schnittstellen:

  • PCMCIA 8+16bit / Cardbus 32bit (2x Steckplätze Typ 2 bzw. 1x Typ 3) / Zoomed Video Steckplatz
  • IrDA 1.1 Infrarot Schnittstelle mit bis zu 4 MBit/s
  • parallele Schnittstelle
  • serielle Schnittstelle (9pol. Sub-D)
  • VGA Monitor-Anschluss
  • Stereo Kopfhörer Ausgang
  • Stereo Line-In Eingang
  • Mikrofon Mono Eingang
  • Dockingport für SelectaBase 770
  • Anschluß, um das Ultrabay-II-Diskettenlaufwerk über ein Kabel extern anzuschließen

bei installiertem DVD and Enhanced Video Adapter zusätzlich:

  • TV-Out
  • Video-In
  • Digital Audio Out (AC3)


Netzteil:

  • Eingang 100-240V~, Ausgang 16V=, 3,6Ah, 54W


Bootmöglichkeiten:

  • Diskettenlaufwerk extern am Floppy-Anschluß
  • Diskettenlaufwerk intern im Ultrabay-Schacht
  • IDE-Gerät im Festplattenschacht
  • IDE-Gerät im Ultrabay-Schacht
  • PCMCIA-Karte mit eigenem BIOS bzw. BIOS-Erweiterung im 770z

Bekannte Probleme

Technische Skizzen oder Schaltpläne

FAQ

Treiber

Weblinks