W701

Aus ThinkPad-Wiki
Version vom 14. September 2017, 18:30 Uhr von Mornsgrans (Diskussion | Beiträge) (Weblinks: Link korrigiert)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geraet aufgeklappt

Das W701 ist das zweite und letzte Modell der W7xx Serie. Diese wurde 2011 eingestellt. Von seinem Vorgänger unterscheidet es sich am meisten durch CPU, GPU und Chipsatz.

Das W701 ist auch als Variante W701ds mit ausziehbarem Zusatzdisplay erhältlich. Das W701 wurde wie das W701ds von März 2010 bis Februar 2011 hergestellt.


Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (W700):

  • Neue Prozessoren (Core i Arrandale)
  • Neue Grafikkarten
  • Neuer Chipsatz


Technische Daten

Vorderseite
Rueckseite
linke Seite
rechte Seite


Aufgelistet werden die möglichen Konfigurationen und die maximalen Ausbaustufen:

CPU :

  • Intel Core i7-720QM 1,6-2,8 GHz, Quad-Core , 6MB cache
  • Intel Core i7-820QM 1,73-3,06 GHz, Quad-Core, 8MB cache
  • Intel Core i7-920XM 2-3,2 GHz , Quad-Core, 8MB cache

Grafikkarte:

  • nVIDIA Quadro FX 2800M 1GB
  • nVIDIA Quadro FX 3800M 1GB


Display:

  • 17" TFT Bildschirm
    • WXGA+ TFT 1440x900, LED-Backlight
    • WUXGA+ TFT 1920x1200, RGB, 95% Gammut, LED-Backlight


Arbeitsspeicher:

  • PC3-8500, DDR3
    • 2GB
    • 4GB
    • 8GB
    • 16GB (CTO)

Aufrüstbarkeit: Maximal 16 GB laut Lenovo, allerdings wurden auch schon 24GB (4GB+4GB+8GB+8GB) oder 32GB (4x8GB) erfolgreich verbaut.


Festplatten: Es sind zwei Schaechte vorhanden gekennzeichnet mit 0 und 1, bei manchen Modellen wurde keine 2. Festplatte verbaut und nur Schacht 0 bestueckt.

  • HDD:
    • 320GB, 5400 rpm, 9.5mm
    • 160GB, 7200 rpm, 9.5mm
    • 200GB, 7200 rpm FDE , 9.5mm
    • 250GB, 7200 rpm FDE, 9.5mm
    • 320GB, 7200 rpm, 9.5mm
    • 500GB, 7200 rpm, 9.5mm
  • SSD:
    • 80 GB, 8mm
    • 128GB, 8mm
    • 256GB, 8mm, FDE

Aufrüstbarkeit: 750GB HDDs wurden bereits ohne Probleme verbaut.


Chipsatz:

  • Intel QM57


Erweiterungen

  • Serial Ultrabay Enhanced mit folgenden Komponenten:
    • DVD-RW/CD-RW
    • BluRay Brenner
  • EspressCard/32 Slot + CompactFlash Reader (bei bestimmten Modellen)
  • ExpressCard/54 Slot (bei bestimmten Modellen)
  • ExpressCard/54 Slot + ExpressCard/32 Slot nebeneinander (bei bestimmten Modellen)
  • PCMCIA Slot (bei bestimmten Modellen)
  • Mini PCI Express Slot #1 mit einer der folgenden Komponenten:
  • Mini PCI Express Slot #3 mit einer der folgenden Komponenten:
    • Intel Turbo Memory (sofern Wireless USB verbaut wurde)
    • leer
    • nicht aufgelötet


Sonstige Schnittstellen:

  • Dual Link DVI
  • VGA
  • Displayport
  • Multimedia Card-Reader 5-in-1
  • 3x USB 2.0, davon 1x powered
  • 1x USB 2.0-eSATA Combiport
  • 1x USB 3.0
  • Dockingport für ThinkPad MiniDock 2.0
  • Mikrofon In
  • Audio Out
  • 1x IEEE 1394 FireWire
  • Gigabit Ethernet
  • Modem-56K v.92 Anschluss


Weitere Besonderheiten:

  • Colorimeter (bei bestimmten Modellen)
  • Fingerprint-Reader (bei bestimmten Modellen)
  • Lenovo Security Subsystem 2.0
  • Lenovo Active Protection System
  • Webcamera (bei bestimmten Modellen)
  • Raid (bei bestimmten Modellen)
  • Bluetooth
  • TPM-Sicherheitschip (bei bestimmten Modellen)
  • UltraNav
  • Wacom Digitizer (128x80mm) auf Palmrest, Digitizer Stift (alle W701ds, einige W701)
  • zwei ThinkLights

Abmessungen & Gewicht:

  • 410 x 310 x 41 mm
  • ab 4,07 kg


W701ds

Ein W701ds mit ausgezogenem Zusatzdisplay

Das W701ds unterscheidet sich vom W701 durch das ausziehbare Zusatzdisplay. Technisch sind beide Modelle baugleich, das W701ds ist um ca. 1 cm Dicker, als das W700.

Zusatzdisplay:

  • 10,6" WXGA 768x1280
  • 10,6" WXGA+ 900x1440

Die Bildqualität des Zusatzdisplays ist deutlich schwächer im Vergleich zum Hauptdisplay.

Abmessungen

  • 410 x 310 x 52.2mm
  • 5,23kg


Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

Treiber für das Colorimeter

Die Treiber fuer das verbaute Colorimeter werden nicht von Lenovo Systemupdate gefunden und finden sich auch nicht in der W701 Treiberdatenbank. Abhilfe schafft hier der Download des Treibers aus der (W510) Treiberdatenbank.

Gerät startet nicht mit angeschlossener USB 3 Hardware

Bei einigen USB3 Expresscards (im 34 und 54mm Format) oder angeschlossenen USB 3.0 Hubs bleibt das Geraet beim Lenovo Bootlogo haengen und startet gar nicht, oder nur mit einer mehrminütigen Verzögerung während der das Thinkpadlogo vom Bios angezeigt wird. Derzeit ist die einzige Loesung das entfernen/trennen der Geraete und ein Neustart oder einfach einige Minuten warten. Im laufenden Betrieb kann die Hardware problemlos genutzt werden.

Displaytausch WUXGA - Nur Displays mit Lenovo FRU verbauen!

Am W701 dürfen nur Displays mit der Lenovo FRU 42T0787 angeschlossen werden. Andere, auch als kompatibel bezeichnete Samsung LTN170CT08 Displays, sollten keinesfalls angeschlossen werden. Das Pinout der (für Dell vorgesehenen) Displays unterscheidet sich erheblich, und führt beim Mainboard zum sofortigen (vermutlichen) Totalschaden. Thread dazu im Thinkpad-Forum.

Das LP171WU5-TLB1 soll nach Aussagen im forum.thinkpads.com und 51nb auch im W701 funktionieren. Die Anschlüsse sind laut Datenblatt mit dem FRU 42T0787 Display identisch.

Modifikationen

Taktfrequenz der nVidia FX 2800 heruntersetzen

Aus aktueller Sicht (Stand Oktober 2013) bietet sich diese Möglichkeit nur beim Einsatz von Microsoft Windows Betriebssystemen, da hierzu eine proprietäre Software des Grafikkartenherstellers eingesetzt werden muss. Diese ist bisher nicht für Linuxsysteme verfügbar. Eine ausführlichere Anleitung zum heruntersetzen der Taktfrequenz der nVidia Grafikkarten findet sich im Artikel: NVS 3100M nVidia runtertakten

Diese Anleitung war auch bei einem W701 mit der FX2800 erfolgreich. Einziger Unterschied ist: Die FX2800 hat 4 Leistungszustaende:

Leistungszustand Spannung GPU Clock Memory Clock Shader Clock Anwendungsgebiet Index
P12 - Energiesparend 0,850 V 200 Mhz 120 Mhz 400 Mhz Office, ohne viel Scrollen, Desktop Betrieb [0]
P10 - Energiesparend 0,850 V 275 Mhz 301 Mhz 550 Mhz Office, Surfen, Desktop Betrieb [1]
P8 - Mittel 0,850 V 383 Mhz 301 Mhz 767 Mhz Surfen, Office, Medien (Filme) [2]
P0 - Leistung 1,010 V 600 Mhz 1013 Mhz 1500 Mhz Office, CAD Anwendungen, Video/Bildbearbeitung [3]

FAQ

Fehlerhaftes Bios Update

Nachdem unter Windows 7 das Bios aktualisiert wurde, piepte das Geraet 5x direkt nach dem einschalten. Diese Sequenz wiederholte sich bis zu dreimal und das Geraet bootete dann normal. Auch Aenderungen im Bios konnten vorgenommen werden. Das Problem konnte durch einen Flashvorgang via Bios Update CD behoben werden.

Treiber

Weblinks