A22: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ThinkPad-Wiki
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
'''CPU:'''
 
'''CPU:'''
*Intel Pentium III Mobile  
+
*Intel Pentium III Mobile mit Coppermine-Kern
*Takt: 800Mhz, 850Mhz, 900Mhz oder 1Ghz.  
+
*Takt: 800Mhz, 850Mhz, 900Mhz oder 1Ghz
 +
*FSB 100 MHz.
  
  
 
'''Grafikchip'''
 
'''Grafikchip'''
 
*Einer der folgenden Grafikchips ist in das A22 eingebaut:
 
*Einer der folgenden Grafikchips ist in das A22 eingebaut:
*ATI Rage Mobility M mit 4MB Speicher
+
*ATI Rage Mobility M mit 4MB SDRAM
*ATI Rage Mobility M2 oder M3 mit 8MB Speicher
+
*ATI Rage Mobility M2 oder M3 mit 8MB SDRAM
 +
*S3 Savage IX8+ mit 8 MB dediziertem SGRAM
 +
 
 +
Ausschließlich im A22p kommt eine ATI Rage Mobility 128 mit 16 MB SGRAM zum Einsatz.
  
  
Zeile 23: Zeile 27:
 
*15,0" (1600x1200 pxls)
 
*15,0" (1600x1200 pxls)
  
 +
Bei allen Bildschirmen handelt es sich um TN-Displays.
  
 
'''Arbeitsspeicher'''
 
'''Arbeitsspeicher'''
Zeile 43: Zeile 48:
 
*1x Seriell
 
*1x Seriell
 
*1x Parallel
 
*1x Parallel
*1x USB
+
*1x USB 1.0/1.1
 
*1x VGA
 
*1x VGA
*1x Ethernet RJ45
+
*1x Ethernet RJ45 10/100Mbit.
*1x Modem RJ11
+
*1x Modem RJ11 V.90
 
*1x Line-in
 
*1x Line-in
*1x Line-out
+
*1x Kopfhörer
 +
*1x Mikrofon
 
*1x PS/2
 
*1x PS/2
 
*1x PCMCIA-Slot  
 
*1x PCMCIA-Slot  
*1x TV-Out (einige Modelle)
+
*1x S-Video out (einige Modelle)
 
*802.11b IBM Internal High Rate Wireless LAN PC Card (einige A22m - Modelle)
 
*802.11b IBM Internal High Rate Wireless LAN PC Card (einige A22m - Modelle)
 +
*1x UltraPort
 +
 +
Das Modell A22p ist zusätzlich mit einem S-Video-Eingang ausgestattet.
  
 
'''Laufwerke'''
 
'''Laufwerke'''

Version vom 11. Juli 2011, 17:08 Uhr

Das A22 zählt zur Klasse der "Desktop-Replacement-Rechner", und gehört somit (wie auch die G-Klasse) zu den Vorgängern der inzwischen ebenfalls eingestellten ThinkPad R-Serie. Viele A22 besitzen außer einem CD/DVD-Laufwerk sogar noch ein Diskettenlaufwerk.


Technische Daten

CPU:

  • Intel Pentium III Mobile mit Coppermine-Kern
  • Takt: 800Mhz, 850Mhz, 900Mhz oder 1Ghz
  • FSB 100 MHz.


Grafikchip

  • Einer der folgenden Grafikchips ist in das A22 eingebaut:
  • ATI Rage Mobility M mit 4MB SDRAM
  • ATI Rage Mobility M2 oder M3 mit 8MB SDRAM
  • S3 Savage IX8+ mit 8 MB dediziertem SGRAM

Ausschließlich im A22p kommt eine ATI Rage Mobility 128 mit 16 MB SGRAM zum Einsatz.


Displaygrößen

  • Eines der folgenden TFT-Displays ist mit folgender Auflösung verbaut:
  • 12,1" (800x600 pxls)
  • 14,1" (1024x768 pxls)
  • 15,0" (1024x768 pxls)
  • 15,0" (1400x1050 pxls)
  • 15,0" (1600x1200 pxls)

Bei allen Bildschirmen handelt es sich um TN-Displays.

Arbeitsspeicher

  • Verbaut sind standardgemäß 64MB oder 128MB (PC100).
  • Ein Aufrüsten ist bis 512MB (2x256 MB) PC-100 - Modulen möglich (100MHz SDRAM in 144-pin SO-DIMM Formfaktor).


Festplatte

  • Normalerweise sind Festplatten von 10GB, 20GB oder 30GB verbaut.
  • Auch hier liegt noch Aufrüstpotential vor. 320 GB Festplatten werden problemlos erkannt.


Ultrabay

  • Ultrabay 2000
  • CD-ROM-Laufwerk
  • DVD-ROM-Laufwerk


Anschlüsse

  • 1x Seriell
  • 1x Parallel
  • 1x USB 1.0/1.1
  • 1x VGA
  • 1x Ethernet RJ45 10/100Mbit.
  • 1x Modem RJ11 V.90
  • 1x Line-in
  • 1x Kopfhörer
  • 1x Mikrofon
  • 1x PS/2
  • 1x PCMCIA-Slot
  • 1x S-Video out (einige Modelle)
  • 802.11b IBM Internal High Rate Wireless LAN PC Card (einige A22m - Modelle)
  • 1x UltraPort

Das Modell A22p ist zusätzlich mit einem S-Video-Eingang ausgestattet.

Laufwerke

  • A22m: Diskettenlaufwerk für 1,44"-Disketten
  • CD-Laufwerk oder DVD-Laufwerk


Bekannte Probleme

  • Flexing
  • Blink of Death (BoD)
  • 0175: Bad CRC1
  • Schwergängige Displayscharniere, die zum Gehäusebruch des Basecovers führen


//Fortsetzung folgt