L412

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lenovo L412
Lenovo L412

Das L412 ist das erste Modell der L4xx-Serie. Es soll als kompakter 14 Zöller die 14,1" R-Modelle ersetzen. Der Produktionszeitraum erstreckte sich von April 2010 bis Januar 2012.

Das 15,6" Schwestermodell heißt L512.

Technische Daten

Lenovo L412, Detailansicht vom Palmrest und Tastatur
rechte Seite: Ausschalter für Drahtlosgeräte, 2x USB, optisches Laufwerk, Netzanschluss
linke Seite: Lüfter, VGA-Anschluss, eSATA, Ethernet, Displayport, Audioanschluss

Aufgeführt werden die ursprünglich erhältlichen Varianten sowie gegebenenfalls die mögliche maximale Ausbaustufen.


CPU:

  • Intel Celeron:
    • P4500, 1,86 GHz
    • P4600, 2,00 Ghz
  • Intel Core i:
    • i3-350M, 2,26 Ghz
    • i3-370M, 2,40 Ghz
    • i5-480M, 2,66-2,93 Ghz
    • i5-520M, 2,40-2,93 Ghz
    • i5-540M, 2,53-3,06 Ghz
    • i7-620M, 2.66-3,33 Ghz (CTO)

Aufrüstbarkeit: bisher ungetestet


Grafikchip:

  • Intel HD Graphics (kein eigener Speicher)
  • ATI Mobility Radeon HD 5145 (512 MB RAM)


Display:

  • 14,0" 1366x768 HD, TFT mit LED-Backlight, 220nits


Speicher:

  • 2048MB, 3072MB oder 4096MB DDR3 (PC3-10600)

Aufrüstbarkeit: maximal sind 8GB (2x4GB) möglich


Festplatte:

Es ist standardmäßig eine 2,5" SATA II Festplatte verbaut mit:

  • 250GB oder 320 GB mit 5400 rpm
  • 160GB oder 320 GB mit 7200 rpm

Aufrüstbarkeit: Bisher ungetestet. Vermutlich können die größten aktuell verfügbaren Platten mit 9,5mm Bauhöhe (640 GB) eingebaut werden.


Chipsatz:

  • Mobile Intel HM55 Express Chipset


Erweiterungen:

  • Fixed Ultrabay, enthält eine der folgenden Komponenten:
    • DVD-ROM Laufwerk
    • DVD-RAM/RW Laufwerk
    • Blue-Ray Laufwerk (CTO only)
    • Travel-Cover (CTO only)


  • 2. Mini-PCI Slot mit mit einer der folgenden Komponenten:
    • leer
    • Gobi 2000 WWAN (Qualcomm Chipsatz)
  • 1x ExpressCard/34
  • 7-in-1-Kartenleser


Weitere Besonderheiten:

  • Lenovo Security Subsystem 2.0
  • Ultranav, Multitouch
  • Lenovo Active Protection System
  • Fingerabdrucksensor (bei bestimmten Modellen)
  • Bluetooth (bei bestimmten Modellen)
  • Integrierte Kamera (bei bestimmten Modellen)
  • Eingebautes Mikrofon


Schnittstellen

  • Gbit-Lan
  • 3x USB 2.0 Schnittstelle (1x powered)
  • 1x USB/eSATA-Kombination
  • VGA Monitor Anschluss
  • Displayport Anschluss
  • 1x Stereo Kopfhörer Ausgang/Mikrofon Eingang kombiniert
  • WWAN 3G GOBI 2000 (An bestimmten Modellen verbaut/vorbereitet)

Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

Technische Skizzen oder Schaltpläne

FAQ

  • Die Line-In / Line Out Ports an meiner Series 3 Minidock funktionieren nicht. Warum ist dies so?

Treiber

Weblinks