S440

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
S440
S440 mit eingeschaltetem Display
Tastatur mit Trackpoint, ClickPad, Ein-/Ausschalter, Fingerprintreader und Status LED im 'i' von "ThinkPad"
Vorderseite
Rückseite
Linke Seite - Power/Dock, Gigabit Ethernet, USB 3.0
Rechte Seite - SD card reader, 3.5 mm Micro/Headphone Combo, HDMI out, USB 3.0, Kensington Schloss
Oberseite - Status LED im 'i' von "ThinkPad"
Unterseite - 8 Kreuzschrauben halten die Wartungsklappe
180° geöffnet
Geöffnete Unterseite
HDD/SSD Caddy

Das S440 ist das Nachfolgemodell des S431 und gilt als Ultrabook.

Die 15,6" Variante heißt S540.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (S431):

  • Neue Prozessoren (4th Generation Core i Codename Haswell)
  • Neue Grafikchips

Technische Daten

CPU:

  • Intel® Core™ i3-4010U Processor (Dual-Core, 3M Cache, 1.70 GHz)
  • Intel® Core™ i5-4200U Processor (Dual-Core, 3M Cache, 1.6 GHz up to 2.60 GHz)
  • Intel® Core™ i7-4500U Processor (Dual-Core, 4M Cache, 1.8 GHz up to 3.00 GHz)


Grafikchip:

  • Integrierte Intel® HD-Grafik 4400
  • AMD Radeon™ HD 8670M 2 GB Grafik; AMD switchable Graphics mit Intel HD-Grafik 4400


Display:

  • 14,0" 1366x768 HD TN, 200nits, Anti-Glare
  • 14,0" 1600x900 HD+ TN, 250nits, Anti-Glare (optional mit Touchscreen)


Festplatte:

  • 500 GB mit 7200rpm (optional mit 16 GB SSD M.2 Cache)
  • 128 GB SSD, SATA 3, 7mm, 2.5"
  • 256 GB SSD, SATA 3, 7mm, 2.5"


Arbeitsspeicher:

  • 4GB (1 x 4GB) PC3-12800 1600MHz DDR3L
  • 8GB (1 x 8GB) PC3-12800 1600MHz DDR3L

Der maximale Speicherausbau beträgt 8 GB (1 x 8GB), da nur ein Steckplatz vorhanden ist. Ein getesteter 8 GB DDR3 Riegel (normale Spannung) wurde nicht akzeptiert.

Kommunikation:

  • Intel Dual Band Wireless 7260AC with Bluetooth 4.0
  • Gigabit-Ethernet via RJ-45


Erweiterungen:

  • M.2 Slot enthält optional (in Kombination zur HDD) eine Cache SSD
  • 4-in-1-Kartenleser (MMC, SD, SDHC, SDXC)


Gehäusematerialien:

  • Aluminium


Weitere Besonderheiten:

  • Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung und spritzwassergeschützt
  • Integrierte 720p Kamera
  • Stereo-Lautsprecher mit Dolby® Advanced Audio
  • Integriertes Dual-Array-Mikrofon
  • Bluetooth
  • Fingerabdruck-Sensor
  • ClickPad mit 5 Tasten und Glasoberfläche


Schnittstellen

  • 1x Gbit-Ethernet
  • 1x Powered USB 3.0
  • 1x USB 3.0
  • HDMI Output
  • 1x Stereo Kopfhörer Ausgang/Mikrofon Eingang kombiniert
  • Lenovo OneLink


Abmessungen und Gewicht:

  • 333 x 225 x 20,5 mm @ 1,79 kg (Ohne Touchscreen)
  • 333 x 225 x 22,5 mm @ 1,92 kg (Mit Touchscreen)


Akku:

  • 4 Cell Lithium Battery 46WH (fest verbaut)

Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

Tastatur reagiert nicht

Beim Thinkpad S440 verläuft das Flexkabel der Tastatur unterhalb des Akkus. Dadurch kommt es bei Vielbenutzung unter Umständen dazu, dass die Tastatur irgendwann Aussetzer hat. Das kann dann an einer lockeren Tastaturverbindung liegen - das Kabel wurde regelrecht aus dem Stecker gezogen. Durch "Hochziehen" des Flexkabels über die Batterie lässt sich das Problem beheben (siehe Fotos rechts).

Thinkpad S440 mit reparierter Tastatur (volle Draufsicht)
Thinkpad S440 mit reparierter Tastatur (Nahansicht)

Treiber

Aktuelle(re) Grafiktreiber

Für Modelle mit umschaltbarer Grafikkarte empfiehlt es sich, nicht die Standard Treiber von Lenovo zu benutzen. Leider kann nicht einfach der neueste Treiber von AMD/Intel benutzt werden, sondern ein speziell aufeinander abgestimmtes Treiberpaket. Lenovo bietet hierzu maximal den Treiber 15.200.1045.0 an. Bei Leshcatlabs kann der aktuellere Treiberbundles heruntergeladen werden. Für das Thinkpad S440 ist vor allem Leshcat’s Catalyst 15.11 Beta UnifL interessant. Experimentierfreudigere User können auch neuere Versionen ausprobieren.

Vulkan-Support

Leider gibt es auch mit den Treibern von Leshcatlabs keinen Support für Vulkan trotz Hardware Support des HD8670M Chips.

Intel Management Engine

Windows Update versucht Treiber aktuell zu halten, macht das aber auch für die Intel Management Engine. Sollten dabei (oder bei einem manuellen Update der Treiber von Lenovos Seite) Probleme mit dem Energiespar Modus (aufwecken funktioniert nicht, schwarzer Bildschirm beim aufwecken), sollte ein Downgrade des Treibers auf Version 9.5 helfen. Achtung: Windows Treiberupdates müssen manuell für die Mangement Engine verboten werden, sonst kommen die Probleme wieder. Alternativ können die Treiber Updates außerdem auch wie hier im Artikel erklärt verboten werden.

Windows 10 Treiber Updates verbieten

In den Gruppenrichtlinien lassen sich aktuell (24.06.2018) die Treiberupdates am Besten verbieten. Hierzu muss man unter "Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > System > Geräteinstallation > Einschränkungen bei der Geräteinstallation" die Richtlinie "Installation von Geräten mit diesen Geräte-IDS verhindern" aktivieren und die Hardware IDs eintragen, welche nicht von Windows Update up-to-date gehalten werden sollen. Achtung: Hier nicht den Haken bei "Auch auf übereinstimmende Geräte anwenden, die bereits installiert sind" setzen, sonst werden die installierten Treiber ignoriert. Außerdem muss bei einem manuellen Treiber Update vermutlich die Richtlinie temporär ausgeschaltet werden, da sonst evtl. keine neuen Treiber installiert werden können. Eine Liste dieser IDs sind in diesem Artikel als Bild zu finden.

Hardware IDs eines Modells mit Touch und HD8670M für die die Treiber Updates verboten werden sollten.

Hardware Mods

3 Tasten Trackpad

Die **40 Thinkpad Generation (und damit auch das S440) verfügt über ein Trackpad ohne spezielle Hardware Tasten für den Trackpoint. Beim Thinkpad S440 lässt sich genau wie andere Modelle aus der **40 Generation das das Trackpad/Clickpad durch eines der **50 Generation ersetzen. In das S440 passt - genau wie in das T440(p) - das Modell des T450(p). Für den Ausbau des alten Trackpads muss lediglich der Akku ausgebaut (und abgesteckt!) und ein paar Schrauben gelöst werden (hier ist eine detaillierte Anleitung für das X240 zu finden). Jedoch geht beim Austausch (je nach Ersatzteil) die NFC Funktionalität des Original-Trackpads verloren.

Weblinks