X41

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thinkpad X41 mit IBM-Logo

Das X41 ist das zweite und letzte Modell der X4x-Serie und wurde fast zeitgleich zum X32 von April 2005 bis November 2006 hergestellt.

Das X41 ist auch als X41 Tablet erhältlich.

Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (X40):

  • neue CPU: Intel Pentium-M (Dothan) 2MB L2-Cache FSB 400
  • neuer Chipsatz: Intel 915 Express Chipset
    • Unterstützung von DDR2-RAM (offiziell werden max. 1,5GB RAM unterstützt, es können jedoch problemlos 2GB genutzt werden)
    • bessere Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator 900 (128MB)
    • intern ist SATA vorhanden das jedoch auf PATA adaptiert wird
  • Fingerabdruckscanner (optional)
  • auch als Tablet-Version verfügbar (X41 Tablet)

Technische Daten

X41 im laufenden Betrieb (ohne IBM-Logo)
Anschlüsse des X41
Deckel & Tastatur (ohne IBM-Logo)

Aufgeführt werden die werksseitig erhältlichen Ausführungen sowie maximal mögliche Ausbaustufen.

CPU:

  • Intel Pentium-M LV (Dothan) 2MB L2-Cache
    • 1.5 GHz, 1.6 GHz

Aufrüstbarkeit: Der Prozessor ist am Mainboard aufgelötet, ein Aufrüsten ist nicht möglich.

Grafikchip:

  • Intel Graphics Media Accelerator 900

Display:

  • 12,1" XGA TFT

Speicher:

  • Aufgelötet: 256MB oder 512MB DDR2-533 SDRAM (PC2-4200)
  • Zusätzlich: 256MB, 512MB oder 1GB DDR2-533 SDRAM SO-DIMM (PC2-4200)

Aufrüstbarkeit: Offiziell sind maximal 1,25GB bzw 1,5GB möglich, je nach dem, ob 256MB oder 512MB fest auf dem Mainboard auflötet sind. Wenn man einen 2GB-Riegel verbaut, kann man 2GB nutzen.

Festplatte:

Größenvergleich 2,5" & 1,8" HDDs
Mit Adapter können auch ZIF-Festplatte verbaut werden

Es ist standardmäßig eine 1,8" IDE Festplatte mit

  • 40GB oder 60GB verbaut.

Lenovo lieferte auch gelabelte Samsung SSDs aus, FRU: 41W0737.

Aufrüstbarkeit: Grundsätzlich siehe X40, jedoch hat das X41 einen SATA-Controller, bei welchem das Signal durch einen SATA-IDE-Adapter umgewandelt wird. Dies wirkt sich insofern aus, dass im Gegensatz zum X40 kein DUAL-CF-Adapter verwendet werden kann.

Chipsatz:

  • Intel 915GMS + ICH6-M
  • AD1981HD HD Audio 1.0 controller

Erweiterungen:

  • MiniPCI Slot mit einer der folgenden Komponenten:
    • Intel PRO/Wireless 2200BG Mini-PCI Adapter
    • Intel PRO/Wireless 2915ABG Mini-PCI Adapter
  • CDC-Slot mit einer der folgenden Komponenten:
    • 56K Modem (MDC-2)
    • Bluetooth IV mit 56K Modem (BMDC-3)
  • CardBus Slot (Typ 2)

Weitere Besonderheiten:

  • IBM Embedded Security Subsystem 2.0
  • IBM Active Protection System
  • ThinkPad Bluetooth with Enhanced Data Rate (BDC-2) an bestimmten Modellen
  • SD-Kartenleser
  • Fingerabdruckscanner (an bestimmten Modellen)

Schnittstellen:

  • Gbit-Lan
  • 2x USB 2.0 Schnittstelle
  • 1x PoweredUSB (3-polig, nur Stromquelle)
  • 56k-Modem
  • IrDA Infrarot Schnittstelle
  • VGA Monitor Anschluss
  • Stereo Kopfhörer Ausgang
  • Stereo Line-In / Mikrofon Eingang
  • Eingebautes Mikrofon

Abmessungen & Gewicht:

  • 268mm x 211mm x 20.6mm[vorn]/26.9mm[hinten] (mit Standard-4-Zellen-Akku) / 268mm x 236.8mm x 20.6mm[vorn]/26.9mm[hinten] (mit Extended-Life 8-Zellen-Akku)
  • 1.23kg (mit Standard-4-Zellen-Akku) / 1.47kg (mit Extended-Life 8-Zellen-Akku)

X41 Tablet

Das X41 Tablet ist die Tablet Variante des X41. Es handelt sich hierbei um das erste ThinkPad-Modell, das nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM durch Lenovo im Mai 2005 - und somit exakt 10 Jahre nach dem letzten Convertible Tablet, dem ThinkPad 360PE - hergestellt wurde.

Es unterscheidet sich neben dem Äußerlichen auch noch durch folgende Ausstattung:

  • Zusätzlich erhältliche CPU
    • Intel Pentium-M ULV (Dothan) 2MB L2-Cache, 1.2 GHz
  • andere Akkus, die nicht zu den Non-Tablet-X41 kompatibel sind
  • fehlendes Thinklight
  • andere Abmessungen: 274mm x 242mm x 29mm[vorn]/32mm[hinten] (mit Standard-4-Zellen-Akku) / 274mm x 266mm x 29mm[vorn]/32mm[hinten] (mit Extended-Life 8-Zellen-Akku)
  • anderes Gewicht: 1.61kg (mit Standard-4-Zellen-Akku) / 1.84kg (mit Extended-Life 8-Zellen-Akku)

Mehr zur Tablet-Funktionalität unter x-Tablets

Bekannte Probleme

  • Error 1802 bei Verwenden einer nicht FRU-WLAN-Karte oder einer FRU WLAN Karte die nicht autorisiert ist. Abhilfe siehe Error 2010.
  • Error 2010 bei Verwenden einer nicht FRU-Festplatte. Abhilfe bietet ein modifiziertes BIOS

Technische Skizzen oder Schaltpläne

Troubleshooting

PROBLEM: X41 läßt sich nicht einschalten, keine Anzeige der Ladekontrolleuchte - auch nicht über Dockingstation-Ladebuchse ... (PANIK)

Thinkpad-Forum-Mitglied t59

FEHLERQUELLE: Mysteriöse Lötstelle am LADEBUCHSEN-Kontakt (siehe Foto -auf Platine unter JK21)

PROBLEMLÖSUNG: Dicker Lötzinnklecks mit meinem viel zu großen Lötkolben... ( bis die Platine das bruzzeln anfing... )

Vielleicht können die Profis mit diesem merkwürdigen Lötkontaktbild etwas anfangen? Der X41 funktionierte schon seit einem Jahr nur noch über die Ladebuchse der Dockingstation. Nach dem Totalausfall musste ich doch mal sezieren ...

Diskussionsthread (im Thinkpad-Forum)


PROBLEM

  • Der Deckelverschluss des X41 Tablet ist defekt oder verloren gegangen

LÖSUNG

FAQ

Kann man auch moderne SSD´s in ein X41t einbauen (Anno 2012)?


Wie lassen sich die Fehlermeldungen 1802 und 2010 umgehen?

Treiber

Weblinks