T61

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
T61 (14,1" wide) im aufgeklappten Zustand
T61 (14,1" wide) - Blick von hinten rechts
T61 (14,1" wide) - Blick von vorn links
T61 (15,4" wide) (rechte Seite USB-Anschlüsse)
WLAN-Schalter (T61)
T61 Fingerprint-Reader
14" 4:3-Display
14" T61 und X60s im Größen-Vergleich
Größenvergleich T61 14,1" 4:3 (oben) mit 14,1" wide
Akkuschächte T61 14,1" wide (oben) und 14,1" 4:3
6-Zeller und 9-Zeller des T61 14,1" Wide im Vergleich
6-Zeller und 9-Zeller des T61 14,1" Wide im Vergleich
T61 14,1" Wide mit 6-Zeller bestückt
T61 14,1" Wide mit 9-Zeller bestückt

Das T61 ist das zweite und letzte Modell der T6x-Serie und der Nachfolger des T60. Es wurde von Mai 2007 bis Mai 2009 hergestellt. Das T61 ist auch als Variante T61p erhältlich.
Die T60/T61 Modelle markieren in der T-Serie den Übergang von den den 4:3 Modellen zum 16:10 Breitbild; das T61 war das letzte T-Serien Modell mit 4:3 Bildformat und wurde in drei verschiedenen Gehäuseformaten (14,1" 4:3 sowie 14,1" und 15,4" wide) angeboten.


Wesentliche Unterschiede zum Vorgänger (T60):

  • Santa-Rosa Plattform
  • FSB-800 für CPU, RAM bleibt bei 667MHz
  • 4GB RAM-Unterstützung (offizielle Angabe, inoffiziell wurden schon 8GB erfolgreich getestet)
  • Kartenleser (an bestimmten Modellen)
  • Umstieg von ATI- zu Nvidia-Grafikkarten (bei den performanteren Modellen)
  • Intel Turbo Memory Festplatten Cache (bei bestimmten Modellen)
  • Firewire-Anschluss (an bestimmten Modellen)
  • Rollcage auch beim Display
  • asymmetrisch platziertes Display
  • keine Modelle mehr mit Flexview-Display.
  • kein 15" T61 im 4:3 Seitenverhältnis (kann durch ein Frankenpad aber dennoch ermöglicht werden!)
  • Wegfall der IrDA Infrarot-Schnittstelle

Technische Daten

Aufgeführt werden die werksseitig erhältlichen Ausführungen sowie maximal mögliche Ausbaustufen.

CPUs: folgende CPUs wurden im T61 verbaut:

  • Intel Core2 Duo Processor T52x0 (2M Cache, 667 MHz FSB)
    • T5250 (1,5GHz), T5270 (1,4 GHz)
  • Intel Core2 Duo Processor T54x0 (2M Cache, 800 MHz FSB)
    • T5450 (1.66 GHz), T5470 (1.6 GHz)
  • Intel Core2 Duo Processor T5550 (2M Cache, 1,83 GHz, 667 MHz FSB)
  • Intel Core2 Duo Processor T5670 (2M Cache, 1.80 GHz, 800 MHz FSB)
  • Intel Core2 Duo Processor T5750 (2M Cache, 2.00 GHz, 667 MHz FSB)
  • Intel Core2 Duo Processor T5870 (2M Cache, 2.00 GHz, 800 MHz FSB)
  • Intel Core2 Duo Processor T7xx0 (2M oder 4M Cache, 800 MHz FSB)
    • T7100 (1.80 GHz, 2M), T7250 (2,0 GHz, 2M), T7300 (2,0 GHz, 4M), T7500 (2,2 GHz, 4M), T7700 (2,4 GHz, 4M), T7800 (2,6 GHz, 4M)
  • Intel Core2 Duo Processor T8x00 (3M Cache, 800 MHz FSB)
    • T8100 (2,1 GHz), T8300 (2.4 GHz),
  • Intel Core2 Duo Processor T9x00 (6M Cache, 800 MHz FSB)
    • T9300 (2.5 GHz), T9500 (2.6 GHz)
  • Intel Pentium Dual Core Processor T23x0
  • Intel Celeron M processor 5x0
  • Intel Celeron Dual Core processor T1400 (1.73 GHz)

Aufrüstbarkeit: Es können problemlos Intel CPUs mit Sockel PGA478MN (= Sockel P) und FSB 667 MHz bzw. FSB 800 MHz im T61 verbaut werden. Das Kühlsystem ist jedoch nur für CPUs mit einer TDP bis 35W ausgelegt. Der Einbau eines X9000 wurde jedoch schon erfolgreich durchgeführt. Dadurch sinkt jedoch die Akkulaufzeit, wenn man den Prozessor nicht undervoltet.

Achtung, folgendes CPUs laufen nicht im T61 (getestet): T6670

Grafikchip:

  • Intel Graphics Media Accelerator X3100
  • nVidia Quadro NVS 140m (128MB)

Display:

  • 14,1" 1024x768 XGA TFT
  • 14,1" 1400x1050 SXGA+ TFT
  • 14,1" 1280x800 WXGA TFT
  • 14,1" 1440x900 WXGA+ TFT
  • 15,4" 1280x800 WXGA TFT
  • 15,4" 1680x1050 WSXGA+ TFT

Modellnummern:
Das T61 wurde sowohl noch als klassisches 4:3 Modell in 14" produziert als auch in 14,1" und 15,4" im neueren 16:10 Breitbild Format. Zusammen mit den verschiedenen Grafik-Chips gibt es daher eine Vielzahl von Modellnummern:

Übersicht Modellnummern T61
Format & Größe     Grafikchip     Modell / TYPE No.    
T61 14,1" 4:3 Intel GMA X3100   8895, 8896, 8897, 8898, 8899, 8900, 8938
T61 14,1" 4:3 nVIDIA NVS140M / FX570M   8889, 8890, 8891, 8892, 8893, 8894, 8939
T61 14,1" wide Intel GMA X3100   6378, 6379, 6380, 7658, 7659, 7660, 7661
T61 14,1" wide nVIDIA NVS140M / FX570M   1959, 6377, 6481, 7662, 7663, 7664, 7665
T61 15,4" wide Intel GMA X3100   6463, 6464, 6465, 6466, 6467, 6468, 6471
T61 15,4" wide nVIDIA NVS140M / FX570M   6457, 6458, 6459, 6460, 6461, 6462, 6470

Speicher:

Festplatte: Es ist standardmäßig eine S-ATA Festplatte mit

  • 60GB, 80GB, 100GB, 120GB oder 160GB verbaut.

Aufrüstbarkeit: Es können alle SATA-Festplatten/-SSDs mit einer Bauhöhe von bis zu 9,5mm verbaut werden.

Chipsatz:

  • Intel 965PM
  • AD1981HD HD Audio 1.0 controller

Erweiterungen

  • UltraBay Slim mit einer der folgenden Komponenten:
    • UltraBay Slim DVD-ROM Laufwerk
    • UltraBay Slim CD-RW/DVD-ROM Combo II Laufwerk
    • UltraBay Slim Super Multi-Burner Laufwerk

Aufrüstbarkeit: ThinkPad Serial/Parallel Port Bay Adapter FRU 40Y8121

  • MiniPCI Express Slot 2 mit einer der folgenden Komponenten:
    • Leer
    • Verizon 1xEV-DO WWAN
    • Cingular HSDPA WWAN
    • Intel® Turbo Memory Festplatten-Cache
  • CardBus Slot (Typ 2)
  • je 1-Slot mit einer der folgenden Komponenten:
    • ExpressCard/54 Slot (oben) in Kombination mit Cardbus (unten)
    • Lenovo Integrierter Smart Card Reader (oben) in Kombination mit Cardbus (unten)


Weitere Besonderheiten:

  • IBM Embedded Security Subsystem 2.0
  • IBM Active Protection System
  • Fingerprintreader (an bestimmten Modellen)
  • ThinkPad Bluetooth with Enhanced Data Rate (BDC-2) (an bestimmten Modellen)
  • UltraNav (TrackPoint / Touchpad-Combo)
  • Firewire (an bestimmten Modellen)
  • Intel Active Management Technology (AMT) (an bestimmten Modellen)
  • Webcam oberhalb des Displays (nur bei wenigen 14,1" Wide Modellen)


Schnittstellen:


Abmessungen & Gewicht:

  • 14,1"-Display-Variante:
    • 313mm x 255mm x 27.5mm[vorn]/32.4mm[hinten] (mit Standard-Akku)
    • 2.28kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)
  • 14,1"-Widescreen-Display-Variante:
    • 335.5mm x 237mm x 30.0mm[vorn]/34.9mm[hinten] (mit Standard-Akku)
    • 2.40kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)
  • 15,4"-Widescreen-Display-Variante:
    • 357.5mm x 255mm x 29.7mm[vorn]/33.5mm[hinten] (mit Standard-Akku)
    • 2.7kg (mit Standard-Akku & optischem Laufwerk)

Stromverbrauch

  • ThinkPad T61 | Core 2 Duo T7500 | NVS 140M | 14.1" (BIOS 1.26)
    • Energystar Profil
    • Minimum 11 - 11,5 Watt
    • Teillast 12 - 15 Watt
    • 50% Last 18 - 20 Watt

Akku

Folgende Akkus sind für das T61 erhältlich:

14,1 Zoll 4:3

  • 6 Zellen Akku 5200 mAH, 10,8 Volt
  • 9 Zellen Akku 7200 mAH, 10,8 Volt (überstehend)

14,1 Zoll Widescreen

  • 4 Zellen Akku 2700 mAH, 14,4 Volt
  • 6 Zellen Akku 5200 mAH, 10,8 Volt (überstehend)
  • 7 Zellen Akku 5200 mAH, 14,4 Volt (überstehend)
  • 9 Zellen Akku 7200 mAH, 10,8 Volt (überstehend)

15,4 Zoll Widescreen

  • 6 Zellen Akku 5200 mAH, 10,8 Volt
  • 9 Zellen Akku 7200 mAH, 10,8 Volt (überstehend)

15,4" Akkus mit 14,1" 4:3


T61p

Das T61p zeichnet sich durch folgende Unterschiede zum T61 aus:

CPU, RAM, HDD: Komponenten aus T61, jedoch meist im performanteren Bereich.

zusätzliche CPU:

  • Intel Core 2 Duo (Penryn) 6MB L2-Cache FSB-800
    • 2,6 GHz

Grafikchip:

  • Nvidia Quadro FX570M (128MB bei 14" Modellen, 256MB (mit shared memory 512 MB) bei 15,4" Modellen)

Display:

Erfahrungsberichte

Bekannte Probleme

  • nVidia Bug kommt bei T61 mit Quadro NVS140M und FX570m vor. Betroffen sind die nVidia-Chips mit Produktionsdatum vor dem August 2008. Maßgeblich ist das auf dem nVidia-Chip aufgedruckte Datum. Herstellungsdatum des System Boards und des Rechners können um mehrere Monate von dem des Chips abweichen!!!
Eine mögliche Abhilfe: NVidia Bug reparieren
  • Die Scharniere bekommen mit zunehmender Nutzung des Notebooks deutliches Spiel, das Display kann dann nicht mehr wackelfrei gehalten werden. Abhilfe kann entweder kurzfristig geschaffen werden, indem die Scharniere durch neue ersetzt werden oder langfristig mit einer etwas aufwändigeren Bastellösung: Scharniere reparieren
  • Bei T61-Modellen mit Cardreader werden (unter Windows 7) im Geräte-Manager gelegentlich zwei "Basissystemgeräte" angezeigt, für die weder die "Windows Update"-Funktion noch ThinkVantage System Update funktionierende Treiber liefert. Dieses Problem ist Lenovo (und diversen Nutzern im Thinkpad-Forum) bekannt. Abhilfe schafft das komplette "Entfernen" der Geräte im Gerätemanager und deren Neuinstallation mit dem Ricoh Multi Card Reader Treiber.
  • Lüfter-Rattern. Als kostengünstige, kurz- und mittelfristige Lösung hat es sich rentiert, die Lüfterachse neu zu fetten, gute Erfahrungen wurden u.a. mit Staufferfett gemacht, wobei wohl Sinterlageröl empfehlenswerter ist. Als dauerhafte Lösung empfiehlt es sich, den Lüfter ganz zu tauschen gegen einen aus einer neueren Generation, insofern er passt (bspw. T500-Lüfter in ein T61 15,4"Wide). Hat den Vorteil, dass der Lüfter deutlich langlebiger ist und laut Aussage einiger User auch leiser.
  • Stromverbrauch im Akkubetrieb

Technische Skizzen oder Schaltpläne



Umbauanleitungen/Modifikationen

Einbau eines T60/T60p 15,4"-Mainboards in ein T61/T61p 15,4"-Gehäuse

Der Einbau funktioniert ohne Änderungen am Frame und am Gehäuse. Auch der Lüfter des T61/T61p kann weiter verwendet werden (bei Einbau eines Boards mit ATI-Grafik der Lüfter des T61 mit NVidia-Grafik).

Wen es stört, der kann die Öffnungen der Firewirebuchse und des Cardreaders im Gehäuseunterteil des T61 noch schließen.

WWAN nachrüsten

WWAN nachrüsten

Mainboard-/Systemboard-/Planartausch

Die FRUs der verschiedenen Systemboards:

14.1" 4:3
Intel GM965 Nvidia NVS140 Nvidia Quadro FX 570M (T61p)
42W7648 Merom, FPR 42W7649/43Y9045 Merom 42W7650/43Y9046 Merom
42W7872 Penryn 42W7873/44C3924 Penryn 42W7874/44C3926 Penryn
14.1" 16:10
Intel GM965 Nvidia NVS140
41W1487 Merom 41W1489/43Y9044 Merom
42W7866 Penryn 44C3933/42W7867 Penryn
15.4" 16:10
Intel GM965 Nvidia NVS140 Nvidia Quadro FX 570M (T61p)
42W7651 Merom 42W7652/43Y9047 Merom 42W7653/43Y9048 Merom
42W7875 Penryn 42W7876/44C3928 Penryn 42W7877/44C3931 Penryn

Merom CPUs: T7100, T7300, T7500, T7700, T7800, X7800, X7900

Penryn CPUs: T8100, T8300, T9300, T9500, X9000

Anhand der passenden FRU kann das für das eigene T61(p) passende Systemboard ausgesucht und bestellt werden. Dabei kann z.B. nach dem Auftreten des Nvidia-Bugs auch auf ein Systemboard mit Intel-Grafikeinheit gewechselt werden.

Grundsätzlich lassen sich sowohl Merom- und Penryn-Prozessoren verbauen, für Penryn-Prozessoren auf Merom-Systemboards wird allerdings ein Patch benötigt, da ansonsten bei jedem Boot ein Thermal Sensing Fehler gemeldet wird. Weiterführende Informationen finden sich u.a. hier

Palmrest-Modifikationen

  • Beim T61 14,1" Wide kann das Palmrest durch eines vom T400, beim 15,4" Wide durch ein W/T500 (z.B. 44C0664, 42X4771) Palmrest ersetzt werden. Vorteil: größeres TouchPad. Das Palmrest muss hierzu an mehreren Stellen mechanisch angepasst werden:
W/T500: Es müssen mehrere Nasen entfernt werden, welche in das Basecover greifen, oder das Basecover mit zusätzlichen Öffnungen versehen werden. Die Öffnung für den FireWire-Port muß entweder vergrößert, oder aber die Kunststoffblende am StructureFrame rechts und links vom Port abgeschliffen werden. Dann sitzt der rechte Gewindesockel, mit dem das Palmrest von unten verschraubt wird, an der falschen Stelle, muß entfernt und versetzt wieder angeklebt werden. Hier genau arbeiten, damit am Ende die Schraube passt.
Zu guter letzt muß das StructureFrame an 2 Stellen über dem Cardreader abgeschliffen werden, da das breitere Touchpad (bzw. dessen Gewindesockel) sonst nicht reinpasst.
  • Der Lüfter kann durch einen des T500 ersetzt werden, es müssen ggf. Stellen am Kühlkörper bzw. StructureFrame weggeschliffen werden.
  • Die CPU kann ebenfalls wie die der X61 Serie per Pinmod am Taktgeber um 33% oder mehr übertaktet werden. Mehr dazu siehe "Mehr Power fürs X - Pinmod an X61(s) inkl Tablet" Mit einer T9300 CPU sind somit bis zu 3,6GHz möglich.




SATA 2 BIOS

SATA 2 auf einem T61

Es gibt für die T/R/X 61er Serie inoffizielle, modifizierte BIOS-Dateien, welche unter anderem die softwaremäßige Limitierung auf SATA 1 aufheben und somit die schon hardwaretechnisch vorhandene SATA 2 Schnittstelle ihren Dienst verrichten lassen, dazu siehe hier oder Originalthread im NBR Forum. Bei einem T61 Typ 7661 mit einer A-DATA S510 SSD mit 120 GiB sieht das Ergebnis dann so aus, wie auf dem Bild rechts, die DVD/CD-RW Kombination in dem T61 funktionierte nach dem BIOS Flash auch noch.

Desweiteren schalten diese Biose die Dual IDA Funktionnalität frei. Dies beinhaltet ein gleichzeitiges Übertakten beider Kerne um einen Multiplikator über den Regulären Höchsttakt (in der Regel 200MHz). Hierzu wird die Software "Throttle Stop" benötigt.

Lüftertausch - Welcher T500-Lüfter passt?



Treiber

T61-Treibermatrix

Weblinks