ThinkPad Mini Dock Series 3

Aus ThinkPad-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mini Dock Plus Series 3 USB3.jpg
Gerät / Bezeichnung
Titel
0 ThinkPad Mini Dock Plus Series 3
Modell
0

4337-10G
USB2.0 90 W (45N6678)
4337-30G
UBS2.0 170 W
4337-15G
USB3.0 90 W (0A65683)
4337-35G
USB3.0 170 W

4338-10G
Plus USB2.0 90 W
4338-30G
Plus USB2.0 170 W
4338-15G
Plus USB3.0 90 W (0A65667 )
4338-35G
Plus USB3.0 170 W (0A65699)

kompatibel zu
0

L412, L420, L430,
L512, L520, L530,
T400s, T410(s,i,si), T420(s,i), T430(s,i,si),
T510(i), T520(i)*, T530(i)*,
(*)Quad-Core Modelle nur 170 W (xxxx-3xx) Variante W510*, W520*, W530*,
(*)nur 170 W (xxxx-3xx) Variante X220, X230(i) (Keine Tablet!
X-Modelle Tablet nur mit mech. Anpassung!)
Easy Reach Monitor Stand

erhältlich bei
0 Handel, Gebrauchtbörsen


Das ThinkPad Mini Dock Plus Series 3 enthält grundlegende Pass-Through-Anschlüsse für die vorhandenen Notebook-Ports, einschließlich eines Stromanschlusses. Die Dock kommt ohne integriertes Netzteil, denn sie verfügt über die gleiche Strombuchse wie das Thinkpad.

Je nach Modellvariante ist entweder ein 90 W oder 170 W AC-Adapter im Lieferumfang enthalten. Des Weiteren gibt es jeweils ein Modell ohne und eines mit USB 3.0-Anschluss.

Zusätzlich zu den Anschluss-Erweiterungen kommt noch ein Ein/Aus-Schalter, Schlüssel und eine Kensington-Lock-Vorrichtung. Eine abgespeckte Variante ohne eSATA und jeweils nur einem DVI-D- und Display Port- Anschluss ist ebenfalls erhältlich, bei dieser Variante fehlt einfach das "Plus" in der Bezeichnung, das ThinkPad Mini Dock Series 3. Wird auch kein DVI-D, kein Display Port und keine Audio-Ports benötigt, so kann man den ThinkPad Port Replicator Series 3 verwenden.

Maße & Gewicht

  • 5,6cm x 34,5cm x 19,9cm (H x B x T)
  • 940g ohne Netzteil

Anschlüsse

Modell USB 2.0
Port
USB 3.0
Port
Ethernet
RJ-45 Gbit
SUB-D
(VGA)
DVI-D
(digital)
Displayport
(digital)
eSATA
 
Klinke 3,5
Mic, Speak
Dock-Schloss
mit Schlüssel
Kensington-Lock
Vorrichtung
Schalter
Nutzung
Netzteil
Leistung
ThinkPad
Mini Dock Series 3
4337-x0x
Okay.png

6 x
0
Stop.png

0
0
Okay.png


0
Okay.png

1 x
0
Okay.png

1 x
Single-Link
Okay.png

1 x
0
Stop.png

0
0
Okay.png

2 x
(je 1 x)
Okay.png

zum verschließen
von Dock und TP
Okay.png

vorhanden
0
Okay.png

Ein/Aus,
Abdocken (Auswerfen)
Okay.png

90 W extern
170 W extern
ThinkPad
Mini Dock Plus Series 3
4338-x0x
Okay.png

6 x
0
Stop.png

0
0
Okay.png


0
Okay.png

1 x
0
Okay.png

2 x
Single-Link
Okay.png

2 x
0
Okay.png

1 x
0
Okay.png

2 x
(je 1 x)
Okay.png

zum verschließen
von Dock und TP
Okay.png

vorhanden
0
Okay.png

Ein/Aus,
Abdocken (Auswerfen)
Okay.png

90 W extern
170 W extern
ThinkPad
Mini Dock Series 3
4337-x5x
Okay.png

5 x
0
Okay.png

1 x
0
Okay.png


0
Okay.png

1 x
0
Okay.png

1 x
Single-Link
Okay.png

1 x
0
Stop.png

0
0
Okay.png

2 x
(je 1x)
Okay.png

zum verschließen
von Dock und TP
Okay.png

vorhanden
0
Okay.png

Ein/Aus,
Abdocken (Auswerfen)
Okay.png

90 W extern
170 W extern
ThinkPad
Mini Dock Plus Series 3
4338-x5x
Okay.png

6 x
0
Okay.png

1 x
0
Okay.png


0
Okay.png

1 x
0
Okay.png

2 x
Single-Link
Okay.png

2 x
0
Stop.png

0
0
Okay.png

2 x
(je 1x)
Okay.png

zum verschließen
von Dock und TP
Okay.png

vorhanden
0
Okay.png

Ein/Aus,
Abdocken (Auswerfen)
Okay.png

90 W extern
170 W extern


Info.png Bei ThinkPad T420, T420s, T520 und eventuell anderen Modellen funktioniert die USB 3.0-Buchse nur als USB 2.0 - siehe Lenovo Support-Seite

Betroffene Dock-Modelle:

  • ThinkPad Mini Dock Series 3 with USB 3.0 (433715J)
  • ThinkPad Mini Dock Plus Series 3 with USB 3.0 – 90W (433815J)
  • ThinkPad Mini Dock Plus Series 3 with USB 3.0 – 170W (433835J)

Abhängig davon, welcher Grafikchip verbaut ist, können bis zu 3 Videoschnittstellen gleichzeitig benutzt werden:

  • Lenovo ThinkPad Modelle mit der NVIDIA Optimus Technologie: Hier können Sie bis zu drei Monitore an die Mini Dock Plus Series 3 anschließen und gleichzeitig aber auch das Lenovo ThinkPad Display nutzen. Genaueres findet sich hier.
  • Lenovo ThinkPad Modelle mit integrierter Grafik (Shared) oder einer anderen diskreten Grafik: Hier können Sie bis zu zwei Monitore an die Mini Dock Plus Series 3 anschließen und nutzen, das ThinkPad-Display ist in diesem Fall deaktiviert.
  • Unter Linux ist, mit der Intel Version (getestet mit einem T430 / T530), es möglich 2 x extern + 1 x intern zu nutzen wenn die externen Monitore die gleichen Auflösungen haben (getestet mit 1600x900 intern + 2 x 1920x1080 extern), unabhängig vom Typ der Dockingstation.

Info.png Bei den Thinkpad L412 und L512 Serien ist der eSATA- sowie Audio-Anschlüsse nicht durchgeschleift und sind nur direkt über das Notebook abgreifbar.

Netzteile

Grundsätzlich sollte man die Dockingstation samt Notebook mit dem entsprechend mitgelieferten Netzteil betreiben (90 W oder 170 W). Allerdings lassen sich auch 65 W- und 135 W-Netzteile anschließen. Der dauerhafte Betrieb mit einem solchen Netzteil ist - je nach Notebookmodell und Peripherie - normalerweise möglich. Man sollte dann aber dringend kontrollieren, wie warm das Netzteil wird und es auf keinen Fall überlasten! Für eventuelle Schäden wird keine Haftung übernommen und wir empfehlen an dieser Stelle ausdrücklich die Benutzung der mitgelieferten Netzteile.

Info.png Wichtig: Um auch Thinkpads mit einem Quad-Core Prozessor zu betreiben, muss die entsprechende 170 W-Variante mit 170 W Netzteil benutzt werden.

Galerie

Modifikationen

Entfernen der Luftführung

Durch das entfernen der Luftführung ist die Warmluftabfuhr etwas besser (eigene Tests mit [[T400s99 T420, W510 und W520) zugleich soll es nun möglich sein, das X220Tablet zu docken. Die Entfernung erfolgte durch beherztes umbiegen der Luftführung. Der Anschlag zum eindocken fehlt zwar, jedoch ist es mit etwas Übung und gemerkter Position des Thinkpads kein Problem.

Erfahrungsberichte

Weblinks